Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Import/Export Café online: Zuhören!

Schauspiel

Import/​Export Café online: Zu­hö­ren!

anlässlich der Wochen gegen Rassismus

Donnerstag, 25.03.2021

19:30 Uhr

Online

ImportExportCafe header

Das Import/Export-Café ist ein Begegnungsformat für treue Theaterfans und neue Besucherinnen, Nachbarinnen, Visionärinnen und Interessierte. Mitbürgerinnen mit Migrations- und Fluchtgeschichte sind herzlich willkommen!

Wir reden über das Theater und seine Rolle in der diversen Stadt, über Stücke und Themen des aktuellen Programms und drängende Themen unserer kulturell vielfältigen Gesellschaft!

  Von 15. bis 28. März  finden auch dieses Jahr wieder die Nürnberger Wochen gegen Rassismus statt. Dass man gegen Rassismus ist, ist schnell gesagt. Aber was heißt es wirklich antirassistisch zu denken und zu handeln? Mit welcher Haltung wird über rassistische Gewalttaten gesprochen und mit wem? Viel zu häufig werden Betroffene nicht ernstgenommen. Das zeigt unter anderem das Beispiel des NSU-Komplexes. Auch hier wurde den Betroffenen - auch aus Nürnberg - nicht hinreichend zugehört, sie wurden gar selbst verdächtigt. Das Überhören und Übersehen ist Teil eines strukturellen Rassismusses, den Angehörige und Überlebende als "Bombe nach der Bombe" beschrieben.

Diese Ausgabe des Import/Export Cafés ist ein Podiumsgespräch mit Überlebenden rassistischer Anschläge und Menschen, die sie unterstützen. Sie alle setzen sich dafür ein, dass Betroffene rassistischer Gewalt nicht weiter ungehört bleiben und sich die Mehrheitsgesellschaft stattdessen mit ihnen solidarisch zeigt. Und das beginnt mit Zuhören.

Nähere Infos zu den Gästen finden Sie in Kürze hier.

Wo und Wie?
Die vollständige Veranstaltung findet über Webex statt. Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen (die Besucher*innenzahl ist begrenzt), buchen Sie bitte ein kostenfreies Ticket über unseren Webshop. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, die weitere technische Hinweise für die Teilnahme enthält. Die Zugangsdaten erhalten Sie unmittelbar vor der Veranstaltung (etwa 30 bis 60 Minuten vor Beginn) ebenfalls per E-Mail.

Der erste Teil der Veranstaltung (Podiumsdiskussion) wird zusätzlich auf YouTube gestreamt. Für die vollständige Teilnahme und die Möglichkeit, sich am Gespräch zu beteiligen, empfehlen wir die Teilnahme per Webex.

Illustration: Lena Ziyal, www.infotext-berlin.de



Gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

360 Grad

Termine und Besetzung

März 2021

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung