Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Nachtetage: Diskurs und Aktivismus

Schauspiel

Nach­te­ta­ge: Dis­kurs und Ak­ti­vis­mus

Freitag, 17.01.2020

22:00 Uhr

Klima und Kunst
Eintritt frei

3. Etage Foyer

Mit Anika Herbst und Philipp Emanuel Eyrich
Die Klimakrise ist allgegenwärtig, bedroht unmittelbar unsere Zukunft und natürlich auch unsere Medien und Gespräche. Ist Kunst das richtige Medium eine der großen Menschheitsfragen zu spiegeln? Und wenn ja wie? Darüber diskutieren wir zusammen mit Anika Herbst, Schauspielerin und Klimaaktivistin und Philipp Eyrich, Künstler und Mitglied der Gruppe N.Ort, die sich mit nachhaltigen Kunstprojekten beschäftigen.

Nachtetage DiskursundAktivismus

Begegnung ist auch Auseinandersetzung. Darum lasst uns reden über das, was uns hier und heute angeht. Jeden 2. Freitag im Monat tauschen wir uns aus über Probleme und ihre Lösungen, von der Fahrradreparatur bis zum Gesellschaftsentwurf, auf dass jede und jeder beim Verlassen des Theaters etwas mit nach draußen trägt. Eine neue Idee vielleicht, einen neuen Kontakt oder einfach neue Energie.

Alles über die Nachtetage

Termine und Besetzung

Januar 2020

  • Fr., 17.01.2020, 22:00 Uhr

Februar 2020

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben