Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Archiv > Spielzeit 19/20 > Spielplan 19/20 > Mallwitz - Capuçon

Konzert

Mall­witz - Ca­puçon

1. Philharmonisches Konzert mit Werken von Ravel, Tschaikowsky und Brahms

Dirigentin: Joana Mallwitz

Violoncello: Gautier Capuçon

Freitag, 20.09.2019

20.00 - 23.00 Uhr

Meistersingerhalle

Abo K

1 Philko Capuçon

Maurice Ravel: Boléro
Peter Tschaikowsky: Andante cantabile für Violoncello und Streichorchester
Peter Tschaikowsky: Rokoko-Variationen op. 33
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68

Mit einem markanten Crescendo eröffnen Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz und die Staatsphilharmonie die neue Spielzeit: Ravels manisch-geniale Liebeserklärung an die Kleine Trommel, der „Boléro“, lässt alle Farben des Orchesters leuchten. Der französische Star-Cellist Gautier Capuçon spielt den äußerst anspruchsvollen Solopart in Tschaikowskys Rokoko-Variationen, hinter deren verspieltem Titel sich eines der berühmtesten Cellokonzerte verbirgt. Brahms will in seiner 1. Symphonie nach neuen Wegen suchen, an Beethoven anknüpfen und dabei dennoch etwas unverkennbar Eigenes schaffen. Ein vielfältiger, spannender Saison-Auftakt ist garantiert!

Foto © Frank Grimm

Termine und Besetzung

Besetzung am 20.09.2019

September 2019

  • Fr, 20.09.2019, 20.00 Uhr

Zusätzliche Informationen


> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.