Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Die Berufung

Schauspiel, PLUS

Die Be­ru­fung

von Markus&Markus

Sonntag, 26.04.2020

19:00 Uhr

Im Rahmen von Import/Export Slowenien
anschließend Publikumsgespräch

3. Etage

Die Vorstellung muss aus dispositionellen Gründen leider entfallen.

Gastspiel

Es ist eine Sache, aktuelle Diskurse aufzugreifen und Weisheiten von der Bühne zu schmettern – eine andere, in Zeiten von Hass und Angst als Aktivist*innen an der Basis etwas entgegenzusetzen. Markus&Markus haben per Flaschenpost letztere ausfindig gemacht, sie per Video begleitet und sind bei ihnen in die Lehre gegangen. Ihre Geschichten finden nun den Weg aus der Welt ins Theater: In einem überfordernden medialen Umfeld zwischen Musik, Videos und störenden Requisiten nimmt Die Berufung mit auf eine hoffnungsvolle Reise quer durch die Republik.

Von und mit: Markus&Markus (Katarina Eckold, Lara-Joy Bues, Markus Schäfer, Markus Wenzel)
Bühne und Kostüme: Maike Storf
Lichtdesign: Anahí Pérez

Eine Produktion von Markus&Markus in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE, ROXY Birsfelden, LOT Braunschweig, Schwankhalle Bremen, Theater Rampe Stuttgart, Lichthof Hamburg, Pavillon Hannover und WUK Performing Arts Wien

Beschreibung

Markus&Markus ist ein Theaterkollektiv aus Hildesheim bestehend aus Lara-Joy Hamann, Katarina Eckold, Markus Schäfer und Markus Wenzel. Zusammen stehen sie seit 2011 für eine ureigene Form dokumentarischen Theaters, leidenschaftliche Investigation und radikale Perfektionslosigkeit. Ihre Arbeiten zeichnen sich aus durch eine intensive Recherche, deren Ergebnis eingefangen auf der Videoebene einen elementaren Baustein der Inszenierungen bildet. Es geht dabei nicht darum, einfach eine Realität abzubilden, sondern mit den Mitteln des Theaters auf die Realität zuzugreifen. Markus&Markus produzierten für den Stückemarkt des Berliner Theatertreffens, den Freischwimmer und Theater der Welt. Ihre Inszenierungen wurden auch international auf diverse Festivals eingeladen. Sie wurden ausgezeichnet mit dem George Tabori Förderpreis, dem Jurypreis des “Best OFF − Festival Freier Theater der Stiftung Niedersachsen” und dem Jurypreis des Kapitalismusschredders.

Termine und Besetzung

April 2020

  • So., 26.04.2020, 19:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung