Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Nach­te­ta­ge: Frei­stil

Freitag, 28.06.2019

22:00 - 00:00 Uhr

Eintritt frei

Schauspielhaus

Nachtetage Freistil

Die 3. Etage ist nicht nur Spielstätte, sondern auch die WG-Küche des Ensembles. Zur Nachtetage verbindet sich beides, und das nicht nur musikalisch. Wo Freistil draufsteht, sind Freiheit UND Stil drin – und das Ensemble des Staatstheaters mit seinen Ideen und Leidenschaften abseits des Stücke-Repertoires. Egal ob ausgereift oder spontan werden diese Ideen in Nachtetagen vor und mit Publikum ausgelebt. Aus "man müsste mal" wird "wir machen einfach". Freistil ist Unvorhergesehenes und meist Einmaliges, ist Dabeisein beim Schürfen von Rohdiamanten, wenn Quatsch zu Qualität wird, Qualität zu Quatsch oder beides. Wir freuen uns auf die erste Ausgabe und sind im Moment noch genauso gespannt wie Sie, was passieren wird. Sicher ist nur: Am nächsten kommt man sich auf WG-Partys in der Küche – und im Staatstheater in der Nachtetage.

Alles über die Nachtetage

Beschreibung

Die Hausregeln der 3. Etage

§ 01 OFFEN Bereit sein für alles und offen aufeinander zugehen – die oberste Regel beim Theater Machen, Theater Besuchen und beim Betreten der 3. Etage sowieso.

§ 02 AUSTAUSCH Theater ist immer Austausch, auch über Guck kasten­rampe und Orchestergraben hinweg. In der 3. Etage fällt solche Trennung schon räumlich weg – ein perfektes Trainingslager der Begegnung.

§ 03 AUGENHÖHE Belehrenwollen und Besserwissen dürfen draußen bleiben. Respekt ist Trumpf, Dialog ist, wenn man trotzdem lacht.

§ 04 UNTERSCHIEDLICH Immer das Gleiche mit immer gleichen Menschen tun? Hier tun wir lieber Unterschiedliches mit Unterschiedlichen.

§ 05 (UN)FERTIG Jedes Kunstwerk wird erst durch das Betrachten oder Teilnehmen fertig. Manchmal ist auch der Prozess die Kunst. Seien wir offen für alles (siehe 1.)!

§ 06 FREI Das Theater und alle seine Etagen sind Orte zur Ver-wirklichung der Grundrechte, v.a. von Art. 5 (3) des GG.

Termine und Besetzung

Juni 2019

  • Fr., 28.06.2019, 22:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben