Staatstheater Nürnberg

Oper

Thomas Schle­gel

Licht-Design

Beleuchtungsmeister der Oper

Thomas Schlegel stammt aus Thüringen und arbeitete ab 1983 als Beleuchter an der Staatsoper Dresden. 1987 wechselte er an die Landesbühnen Sachsen, wo er erstmals Lichteinrichtungen übernahm sowie als Pyrotechniker für Freilichtaufführungen arbeitete. 1991 erwarb er seinen Meistertitel im Bereich Beleuchtung/Licht-Design und übernahm 1996 die Leitung des Beleuchtungswesens der Landesbühne. Im Jahre 2000 wechselte er an das Staatstheater Nürnberg. Hier begleitete er Gastspiele des Opernhauses u.a. nach Singapore, Beijing, Hong Kong und Moskau. Gastspiele als Licht-Designer führten ihn an das Opernhaus Halle an der Saale, Opéra de Nice sowie an die Opéra National de Bordeaux. Von 2003 bis 2008 übernahm er Licht-Design, technische Lichtgestaltung und Pyrotechnik der Wernigeröder Schlossfestspiele. Thomas Schlegel hospitierte mehrfach bei Hisashi Adachi in Japan, arbeitete mit namhaften Regisseuren und Choreographen wie Uwe Wand, Harald Wandke, Erhard Fischer, Andreas Baesler, Beverly Blankenship, Gabriele Rech, Vincent Boussard, Stijn Celis, Rui Horta, Goyo Montero, David Mouchtar-Somrai, Tilman Knabe und Peter Konwitschny sowie 2009 mit dem japanischen Kumamoto Ballet Kenkyujo. Von 2003 bis 2013 war er für die Lichtgestaltung des Nürnberger Klassik Open Airs verantwortlich.

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung