Staatstheater Nürnberg
Home > Künstler*innen > Tadeusz Szlenkier

Oper

Tadeusz Szlenkier

Ensemble

Tenor

Tadeusz Szlenkier studierte zunächst Philosophie in seiner Heimatstadt Warschau bevor er zum Gesangsstudium an die Yale Universität in die USA ging. Der erste Preis beim International Gesangswettbewerb Klassik Mania in Wien 2005 gab den Startschuss für seine Bühnenkarriere, die der Tenor in Polen begann. Zuletzt war er u. a. an der Oper Krakau als Alfred („Die Fledermaus“) zu hören, an der Nationaloper in Warschau als Pinkerton („Madama Butterfly“) oder an der Baltischen Oper in Danzig am Turridu („Cavalleria rusticana“). Bei der amerikanischen Erstaufführung von Szymanowskis „King Roger“ war er als Hirte mit dabei, übernahm 2012 die Titelrolle in Mozarts „Idomeneo“ am Teatro Municipal in Lima und gastierte als Rodolfo („La Bohème“) an der Niederländischen Reisopera. Zu seinem weiterem Repertoire gehören Partien wie Alfredo („La Traviata“), Prinz („Rusalka“), Gustav („Un Ballo in Maschera“), Leicester („Maria Stuarda“) oder Jontek in Stanisław Moniuszkos Oper „Halka“. Auch im Konzertbereich ist Tadeusz Szlenkier ein gefragter Gast, u. a. mit dem Tenorparts in Verdis Requiem, in Beethovens 9. Symphonie oder in dem Requiem von Mozart.

Nach oben