Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Ma­xi­mi­li­an Pulst

Maximilian Pulst

Ensemble

Schauspieler

Maximilian Pulst wurde 1990 in Halle (Saale) geboren. 2012 bis 2016 studierte er Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste. 2014 wurde er als Stipendiat in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Mit der Theatercollage „14/18 – die Welt in Brand“ (Regie: Johannes Klaus) tourte er unter anderem nach Ramallah, Jenin und Bethlehem. Außerdem war er bei den Festspielen in Salzburg (in „Der Sturm“ als Ferdinand) und Bad Hersfeld (in „Martin Luther-der Anschlag“ als Martin Luther) zu erleben. Ab 2016 war er Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Dort arbeitete er mehrmals mit Jan Philipp Gloger zusammen (Herr Biedermann in „Biedermann und die Brandstifter“, Claudio in „Maß für Maß“) und war unter anderem als Tempelherr in „Nathan der Weise“ (Regie: Nicolas Brieger), als Hämon in „Antigone“ (Regie: Manfred Karge) und als Schmuel Asch in „Judas“ nach dem Roman von Amos Oz (Regie: Clemens Bechtel) zu sehen. Im Sommer 2018 spielte er in Wiener Neustadt in Paulus Mankers „Alma - A Show Biz ans Ende“ Walter Gropius.

Foto © Pedro Malinowski

In dieser Spielzeit

Zusatzmaterial

YouTube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.