Staatstheater Nürnberg

Ballett

Laura van Loon

Laura van Loon

Ensemble

Tänzerin

Die Australierin begann mit dem Ballettunterricht im Alter von knapp drei Jahren an der Van Loon Dance Academy in Sydney. Ihr Training in Kindheitstagen umfasste die Stile Klassisches Ballett, Zeitgenössischer Tanz, Jazz, Hip Hop und Stepptanz. Im Laufe der Jahre spezialisierte sie sich auf die klassische Ausbildung in Kombination mit zeitgenössischem Tanz. 2015 trainierte sie an der Tanya Pearson Classical Coaching Academy. Von 2014 bis 2016 war Laura van Loon ausgewählt für das Australian Ballet School’s Interstate-Trainingsprogramm. 2017 tanzte sie an der Königlichen Ballettschule Antwerpen in Belgien. Bereits während ihrer Ausbildung war sie in zahlreichen Wettbewerben sehr erfolgreich und wurde u. a. ausgewählt, Australien beim Cecchetti International Classical Ballet Competition zu vertreten, wo sie schließlich für ihre Vielseitigkeit und ihre Stärken sowohl im Klassischen Ballett als auch im Zeitgenössischen Tanz mit sechs Preisen ausgezeichnet wurde. Sie gewann dort mehrere Stipendien, u.a. für die Ballettschule Theater Basel, für einen Sommer-Intensivkurs am English National Ballet und für ein Stipendium an der Ballettakademie der Wiener Staatsoper. 2018 wurde sie von der Königlichen Ballettschule Antwerpen als weibliche Repräsentantin der Schule auserwählt, am Prix De Lausanne teilzunehmen. Dort begegnete sie dem Choreografen Goyo Montero in dessen Kreation „Pulse“. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Laura van Loon Mitglied des Staatstheater Nürnberg Balletts.

The Australian started ballet at the age of three at the Van Loon Dance Academy in Sydney. Her childhood training included the styles of classical ballet, contemporary dance, jazz, hip hop and tap dancing. Over the years, she specialized in classical training combined with contemporary dance. In 2015 she trained at the Tanya Pearson Classical Coaching Academy. From 2014 to 2016 Laura van Loon was selected for the Australian Ballet School’s Interstate training program. In 2017 she danced at the Royal Ballet School Antwerp in Belgium. Already during her apprenticeship she was very successful in numerous competitions. Among others she was selected to represent Australia at the Cecchetti International Classical Ballet Competition, where she was finally awarded six prizes for her versatility and strengths in both classical ballet and contemporary dance. There she won several scholarships, including for the Ballet School Theater Basel, for a summer intensive course at the English National Ballet and for a scholarship at the Ballet Academy of the Vienna State Opera. In 2018 she was selected by the Royal Ballet School Antwerp as the school's female representative to take part in the Prix De Lausanne. There she met the choreographer Goyo Montero in his creation “Pulse”. Laura van Loon has been a member of the Staatstheater Nürnberg Ballett since the season 2019/2020.
Foto © Pedro Malinowski

In dieser Spielzeit

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung