Staatstheater Nürnberg

Oper

Chris­ti­an Reuter

Christian Reuter

Musikalische Leitung, Dirigent*innen

Kapellmeister und Solorepetitor

Christian Reuter ist seit vielen Jahren am Staatstheater Nürnberg als Dirigent und Pianist vielseitig tätig. Von Mozarts „Zauberflöte“, Puccinis „Madama Butterfly“ und Schostakowitschs „Lady Macbeth von Mzensk “ über Loewes „My fair Lady“ bis hin zu Rihms „Eroberung von Mexico“ hat er inzwischen über 80 verschiedene Opern, Operetten, Musicals und Ballette dirigiert.
Dem Publikum ist er seit langem auch als versierter Pianist bekannt – sei es als Liedbegleiter bei den Kammerkonzerten im Gluck-Saal des Opernhauses, oder den Mittagskonzerten im Germanischen Nationalmuseum, natürlich auch als Musiker an Klavier, Celesta, Cembalo, Harmonium und Orgel in Konzerten der Staatsphilharmonie, und immer wieder auch bei den Bamberger oder Nürnberger Symphonikern.
Seit einigen Jahren komponiert Christian Reuter auch, neben Ernsthaftem wie einer Kammermusikbearbeitung vom „Nußknacker“ oder den „Bildern einer Ausstellung“ auch unglaublichste Perlen der Arrangierkunst, so etwa „Mozarts Kleinste Nachttopfmusik KV 00“ oder das vom Fürther Commödianten Volker Heißmann erschütternd dargebotene Melodram „Vom fröhlichen Leben und gar schröcklichen Tod des Flohs Fridolin“, für Klavier und Orchester, unter beiläufiger Verwendung des bekannten Flohwalzers …

> Spielplan

Nach oben