Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Cem Lukas Ye­gi­ner

Cem Lukas Yeginer

Schauspieler

Cem Lukas Yeginer wurde 1993 in Oldenburg (Niedersachsen) geboren. Bereits im Alter von acht Jahren war er in Anton Tschechows „Drei Schwestern“ am Staatstheater Oldenburg zu sehen. Zwischen 2009 und 2013 stand er in mehreren Stücken am Stadttheater Pforzheim auf der Bühne, unter anderem als Juro in „Krabat“. Von 2014 bis 2018 studierte er Schauspiel an der Theaterakademie August Everding. Am Akademietheater München war er unter anderem als Kassandra in „Agamemnon“ (Regie: Till Kleine-Möller) zu sehen und arbeitete in „Die Schöne und das Biest“ mit dem Clown und Regisseur David Shiner zusammen. Für die europäische Erstaufführung des Musicals „Bigfish“ (Regie: Andreas Gergen) war er 2016 am Prinzregententheater München engagiert. 2017 war er bei den Nibelungenfestspielen Worms in „GLUT. Siegfried von Arabien“ (Regie: Nuran David Calis) zu sehen und stand im „Polizeiruf 110 – Das Gespenst der Freiheit“ in der Regie von Jan Bonney vor der Kamera. Seit 2019 ist er an der Seite von Verena Altenberger im „Polizeiruf München“ zu sehen.

Foto © Pedro Malinowski

Zusatzmaterial

YouTube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.