Staatstheater Nürnberg
Home > What's On > Archive > 19/20 Season > 19/20 Programme > Ich schick' dir meine Stimme zu Besuch

Drama

Ich schick' dir meine Stimme zu Besuch

Lieder durchs Telefon von und mit Lea Sophie Salfeld

Saturday, 11/01/2020

08.00 PM - 09.10 PM

3. Etage

Abo BB1

Liederabend StimmezuBesuch 01

„634-5789”! „Call me maybe”?
Während die einen immer nur dauerquasseln („Hanging on the telephone“, um es mit Blondie zu sagen – oder auch The Nerves), kriegen andere nur die „answering machine“ (the Replacements) oder müssen mit deutlichen Undertones immer und immer wieder nachhaken: „You’ve got my number (why don’t you use it)“?
„Kein Schwein ruft mich an“?
„Call me on your way back home”, wär ja schon mal ein Anfang? Da braucht’s heutzutage ja noch nicht mal mehr einen „Operator“, keine „Switchboard Susan“ (oder „Sabine Sabine Sabine“)… Und wer weiß, womöglich führt „Calling Elvis“ ja unerwartet zum Erfolg, oder Sie kriegen „Jesus on the mainline“? Oder haben sie kein Festnetz mehr?
Jedenfalls: während die Welt im überfüllten Apple-Store wieder mal gierig das neueste IPhone umringt – „es können Lieferengpässe entstehen“… – singt Lea Sophie Salfeld „Ring Ring“, live und ohne Lieferengpass.

Description

Lea Sophie Salfeld, seit Beginn der Spielzeit 2018/19 Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg, studierte Jazz-Gesang und Schauspiel in Berlin und München. Neben zahleichen anderen Rollen spielte sie oft in musikalischen Produktionen, so z.B. Maria Magdalena in „Jesus Christ Superstar“ sowie den Beatles-Abend „Das weiße Album“. Als Sängerin der beteiligten Band war sie in der Schauspielproduktion „Endstation Sehnsucht“ auch für die die musikalische Leitung verantwortlich und führte für die Kinderoper „Ritter Odilo und der strenge Herr Winter“ am Theater Augsburg auch erstmals selbst Regie.

Mit Stimme, Gitarre, Ukulele und Klavier entwickelt sie für das Staatstheater Nürnberg nun ihren ersten musikalischen Soloabend mit Geschichten und Liedern über das, was uns vielleicht ja doch verbinden sollte, könnte, müsste, würde... Das „Telefon“ (Palais Schaumburg). „Hello“, can you hear me?


Foto © Lenja Schultze

Team

Künstlerische Mitarbeit

Bühne und Kostüme

Dates and cast

Additional Information

Please note that additional performance dates are usually scheduled.


Video/Audio

Activate Youtube content

For further information, see our Privacy Notice

Photos
PHOTO(S) © Konrad Fersterer

> What's On

> Digitaler Fundus

Top

This site uses third-party website tracking technologies in order to provide and improve its services and display advertisements relating to the interests of its users. Some of the third-party providers transfer data to servers in the United States, which may be associated with increased risk. Details can be found in the relevant cookie settings and in the privacy notice. Your consent is voluntary. You can change your cookie settings at any time.

Further information Data protection Imprint

These cookies are indispensable for the functioning of our website. They are automatically deleted when you close your browser or after a period of inactivity (24 hours).

These cookies collect information on how you use our website. They do not store any information that allows the user to be identified. Statistical data is deleted either automatically within 30 days or after evaluation has been completed, whichever period is longer.