Staatstheater Nürnberg
Home > House of Artists > Artists > Volker Hiemeyer

Opera

Volker Hie­mey­er

Volker Hiemeyer

Musical Direction

2. Kapellmeister / Dirigent

Volker Hiemeyer wurde 1977 in Ulm geboren. Er studierte Klavier bei Gitti Pirner an der Hochschule für Musik und Theater München und erhielt Unterricht in Liedgestaltung bei Helmut Deutsch. Anschließend studierte er Dirigieren bei Hermann Michael und Bruno Weil. Von 2001 bis 2003 war er Künstlerischer Leiter des Kammerorchester Weilheim und leitete von 2004 bis 2005 das Sinfonieorchester „Abaco“ der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als Gast dirigierte er u.a. das Philharmonische Orchester Bad Reichenhall, das Kammerorchester Ingolstadt, das Philharmonische Orchester Aue und die Münchner Symphoniker. Konzerte, u.a. mit Julia Fischer und Danjulo Ishisaka, führten ihn u.a. in die Philharmonie Madrid, die Londoner Wigmore Hall und das Prinzregententheater in München. Von 2005 bis 2015 war er am Theater Aachen engagiert, zunächst als Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung und seit 2011 als Zweiter Kapellmeister und Studienleiter. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Volker Hiemeyer Zweiter Kapellmeister am Staatstheater Nürnberg.

This season

> What's On

> Digitaler Fundus

Top

This site uses third-party website tracking technologies in order to provide and improve its services and display advertisements relating to the interests of its users. Some of the third-party providers transfer data to servers in the United States, which may be associated with increased risk. Details can be found in the relevant cookie settings and in the privacy notice. Your consent is voluntary. You can change your cookie settings at any time.

Further information Data protection Imprint

These cookies are indispensable for the functioning of our website. They are automatically deleted when you close your browser or after a period of inactivity (24 hours).

These cookies collect information on how you use our website. They do not store any information that allows the user to be identified. Statistical data is deleted either automatically within 30 days or after evaluation has been completed, whichever period is longer.