Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Dieses Stück geht schief

Schauspiel

Dieses Stück geht schief

Komödie von Jonathan Sayer, Henry Shields und Henry Lewis

Regie: Christian Brey

Sonntag, 10.03.2024

19.00 - 21.10 Uhr

mit einer Pause

Schauspielhaus

Dieses Stück header

Der nächste große Theaterspaß von den Machern der „Komödie mit Banküberfall“: ein englisches Herrenhaus, ein ermordeter Patriarch, ein Detektiv und jede Menge Familienmitglieder, die alle ein Motiv haben. Die entscheidenden Zutaten für ein gelungenes Kriminalstück sind beisammen. Die örtliche Amateurtheatertruppe zeigt „Mord auf Schloss Haversham“ und die Premiere verspricht ein voller Erfolg zu werden. Doch dann geht alles schief, was schiefgehen kann: Requisiten fallen von der Decke, Text wird vergessen, es wird sich geprügelt, auf Finger getreten, Schnaps mit Terpentin verwechselt und Kolleg*innen werden in Standuhren versteckt. Das pure Chaos: hochvirtuos und gnadenlos komisch.

Komödienmeister Christian Brey inszeniert das preisgekrönte Stück der Gruppe „Mischief Theatre“, das im Londoner Westend und am Broadway in New York seit Jahren für Beifallsstürme sorgt.

Team

Regie

Bühne, Kostüme

Dramaturgie

Musik

Stuntkoordinator

Termine und Besetzung

Besetzung am 10.03.2024

Annie, Inspizientin der Theatergruppe

Trevor, Licht- und Tontechniker der Theatergruppe

Chris (Chef der Theatergruppe, spielt Inspektor Carter)

Jonathan (spielt Charles Haversham)

Robert (spielt Thomas Colleymoore)

Dennis (spielt Perkins)

Max (spielt Cecil Haversham und Arthur)

Sandra (spielt Florence Colleymoore)

Statisterie

Informationen zum Kartenvorverkauf

Keine freien Plätze mehr? Sie können sich gerne auf unsere Warteliste setzen lassen! Sollten wieder Tickets für die von Ihnen angefragte Veranstaltung verfügbar sein, melden wir uns aktiv bei Ihnen. Befindet sich Ihr Wunschtermin noch nicht im Vorverkauf, merken wir Sie gerne vor. Teilen Sie uns einfach Produktion, Datum und Ihren Platzwunsch mit (gerne jeweils mit Alternativen) und wir tun unser Bestes, diesem nachzukommen. Hier können Sie unseren Kartenservice erreichen.


Video/Audio

Youtube-Inhalte aktivieren

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Fotos
FOTO(S) © Konrad Fersterer
Pressestimmen
Curt

„Humor-Spezialist Christian Brey, vor Ort u.a. mit "Schtonk!" und "Komödie mit Banküberfall" bereits erfolgreich im Einsatz, lässt das Chaos kontrolliert zünden. (...) Antreten zum Ablachen.“

Andreas Radlmaier, Curt

Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung

„Ob Fechten oder Purzelbäume, schrill übertriebene Gesten und künstlich verpatzte Einsätze – das Ensemble zeigt, was es kann (…) Luca Rosendahl als Inspector füllt die Fußspuren des nach Wien engagierten Maximilian Pulst mit genialischer Junggesellennervosität; (…) und auf seine Weise einzigartig gestaltet Thorsten Danner die Rolle des völlig überforderten, angststarr angespannten Butlers Perkins, der allen anstelle von Scotch nur Terpentin-Ersatz einschenkt und auch sonst alles falschmacht: grandios gespielt!“

Wolf-Ulrich Ebersberger, Nürnberger Nachrichten/Nürnberger Zeitung

Bayerische Staatszeitung

„Man kann sich in 'Das Stück geht schief' nicht nur kaputtlachen, sondern auch begeistert sein, welche Spleens sich die Regie und die Schauspieler*innen für ihre Rollen ausgedacht haben. (...) die running gags sind herrlich, und der Stunt-Coach hat tolle Arbeit geleistet, damit die Schauspieler heil durchs Fensterfliegen. Nacherzählen kann man die Handlung nicht. Egal: Die Aufführung ist die Virtuosität des Chaos und ein Kunstwerk an Klamauk.“

Uwe Mitsching, Bayerische Staatszeitung

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben