Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Museum des Möglichen

Schauspiel

Museum des Mög­li­chen

Theaterparcours von und mit dem Schauspielensemble

Konzept, Idee und künstlerische Umsetzung: Maximilian Pulst, Ceren Kurutan, Sophie Wolf, Sascha Kölzow, Raphael Rubino, Pauline Kästner, Greta Schmidt, Michael Königstein, Bernd Schramm

Sonntag, 13.12.2020

14:00 Uhr

Raum n. A.

Aufgrund der bundesweiten Beschränkungen zum Infektionsschutz muss diese Vorstellung leider ausfallen. Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Webseite.

Verschanzt, verkrochen, vereinzelt – in aufreibenden Wochen und Monate hatten Schauspieler*innen quasi Berufsverbot, Sie, unser Publikum, verordnete Kulturabstinenz. Zwar sind wir ausgewichen in den digitalen Raum, doch die direkte Begegnung, das Hören, Denken und Fühlen in gemeinsamer Anwesenheit, den Moment, in dem das Theater lebendig wird, haben wir lange vermisst. In einem besonderen Projekt möchten wir unser Haus weit für Sie öffnen und die wiedergewonnene Anwesenheit miteinander feiern. Die Künstlerinnen und Künstler auf und hinter der Bühne blicken in vielen kleinen, individuellen Szenen auf die vergangene Krise und das zukünftige Miteinander, befragen die Rolle der Kunst und feiern die Lust am Theater.

Termine und Besetzung

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung