Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Archiv > Spielzeit 20/21 > Spielplan 20/21 > Import/Export Café online: Willkommen zurück

Schauspiel

Import/​Export Café online: Will­kom­men zurück

Donnerstag, 27.05.2021

19.30 Uhr

Online

ImportExportCafe header

Willkommen in Deutschland. Erste Anlaufstelle für viele Aussiedlerinnen waren in den 1990er Jahren die Grundig-Türme. Von dort aus wurden sie in die Bundesrepublik verteilt. Auch Thomas Perle wohnte mit seiner Familie für kurze Zeit dort. Er wurde als Nachfahre der im 18. Jahrhundert aus dem Salzkammergut und Tirol eingewanderten „teitschen“ Bevölkerung in Rumänien geboren. Eine Minderheit, die das „Deutschtum“ im Osten bewahrte und mit dem Fall der rumänischen Diktatur in ihre vermeintliche deutsche Heimat zurückkehrte. Über das Hin und Her von Grenzen, Sprachen, Identitäten hat Perle ein Stück geschrieben: „karpatenflecken“ stellt drei Frauen aus drei Generationen in den Mittelpunkt eines großen Geschichtspanoramas, das von einem kleinen Flecken Erde in den rumänischen Waldkarpaten seinen Ausgangspunkt nimmt. Die Großmutter Margarethe, ihre Tochter und ihre Enkelin werden über politische, geographische und sprachliche Grenzen hinweg durch die Geschichte des 20. und 21. Jahrhunderts getrieben. In den letzten Monaten hat Thomas Perle viele Interviews mit Aussiedlerinnen geführt. Die Interviews und Texte aus „karpatenflecken“ werden Teil des Audiowalks WILLKOMMEN ZURÜCK durch Langwasser, der ab Sommer Spaziergängerinnen eine neue Perspektive auf Langwasser eröffnet.
In dieser Import/Export Café-Ausgabe hören wir erste Ausschnitte aus dem neuen Projekt und unterhalten uns mit dem Nürnberger Rumänisch-Deutschen Dramatiker Thomas Perle über das Ankommen und Nichtankommen, Fluchterfahrung und die Suche nach Heimat, Langwasser und die Geschichte der Grundig-Türme.
In dieser „Import/Export Café“-Ausgabe werden erste Ausschnitte aus Perles neuem Projekt hörbar und Aspekte des Projekts besprochen. In einem Gespräch zwischen Thomas Perle, Greta Schmidt (Idee und künstlerische Produktionsleitung) und dem Regisseur Bernd Schramm geht es um den Produktionsprozess und die vielen Migrationsgeschichten, die dabei im Team zum Vorschein kamen.
Das Publikum ist herzlich eingeladen, aktiv teilzunehmen an diesem Austausch über Erfahrungen zum Ankommen und Nichtankommen, zu Flucht und der Suche nach Heimat, zu Langwasser und der Geschichte der Grundig-Türme.

Wo und Wie?
Die Veranstaltung findet auf YouTube statt. Um an dieser Veranstaltung teilzunehmen (die Besucher
innenzahl ist begrenzt), buchen Sie bitte ein Ticket über unseren Webshop. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail, die weitere technische Hinweise für die Teilnahme enthält. Die Zugangsdaten erhalten Sie unmittelbar vor der Veranstaltung (etwa 30 bis 60 Minuten vor Beginn) ebenfalls per E-Mail.

Illustration: Lena Ziyal, www.infotext-berlin.de



Gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

360 Grad

Termine und Besetzung

Mai 2021

  • Do, 27.05.2021, 19.30 Uhr

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.


> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.