Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > I LOVE YOU TURKEY!

Schauspiel

I LOVE YOU TURKEY!

und andere Texte von Ceren Ercan Lesung zur Eröffnung der TürkischDeutschen Theatertage

Donnerstag, 19.11.2020

20:15 Uhr

Kammerspiele

Schauspiel I love you Turkey 6858 Konrad Fersterer

Ein Bartresen und zwei Barhocker. Im Hintergrund leuchtet in großer roter Schrift das Wort „AŞK“. Hier wird von der Zusammenkunft verschiedener junger Türk*innen in Istanbul und Berlin erzählt, die die Schwierigkeit umtreibt das eigene Land zu lieben. Programmwechsel: Barbara war in der Türkei. Bei der alphabetischen Volkszählung zurück in Deutschland lernt sie Bashkadır kennen. Er ist ein türkischer Musiker, der aber kein türkisch mehr kann. Weil Barbara aber ein bisschen was aufgeschnappt hat im Urlaub, machen die beiden Zusammen einen musikalischen Sprachkurs.

Gemeinsam mit den Ensemblemitgliedern des Nürnberger Staatstheaters erfolgt eine Lesung der kraftvollen Bühnenessays Ceren Ercans zur Eröffnung der Deutsch-Türkischen Theatertage. Sowohl Ercans „I love you, Turkey!“ als auch „Zeit für Berlin“ beschreibt die Sehnsucht nach Zugehörigkeit und die Hoffnung nach einem neuen und besseren Leben. Der musikalische Sprachkurs „Türkisch für Anfänger“ von und mit Süheyla Ünlü und Kostia Rapoport bietet dem aktiven Zuhörer Ohrwürmer mit Vokabeltraining und einen Grundkurs in türkischer Literatur gleich noch dazu.

Mit Untertiteln

Team

Künstlerische Leitung

Termine und Besetzung

Besetzung am 19. November 2020

November 2020

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung