Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Kaleidoskop

Konzert

Ka­lei­do­skop

4. Kammerkonzert mit Werken von Mozart, Frankel, Jolivet, Debussy, Ravel

Sonntag, 02.02.2020

15:00 Uhr

Gluck-Saal

Abo PH

Harfe, Holz und Streicher - mit Martin Platz, Tenor

Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett A-Dur KV 298
Benjamin Frankel: Klarinettenquintett op. 28
Andre Jolivet: Suite liturgique für Sänger, Oboe, Violoncello und Harfe
Claude Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe
Maurice Ravel: Introduction et Allegro für Flöte, Klarinette, Harfe und Streichquartett

Formen, Farben und Strukturen sieht man in abwechselnder und stetiger Änderung in einem Kaleidoskop. Im vierten Kammerkonzert wird unser Glucksaal gleichsam zum musikalischen Farbtopf - ständig wechselnde Besetzungen von Mitgliedern der Staatsphilharmonie zusammen mit Martin Platz malen und spiegeln ebenso bunte wie abwechslungsreiche Klänge.
Mit Fahrten durch verschiedene Epochen der Musikgeschichte mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik mit Harfe von Ravel, Debussy und Jolivet, mit Abstechern zu Mozart und dem Zwölftöner Benjamin Frankel verspricht dieses Programm Klangzauberei hervorzubringen, ein Kaleidoskop für die Ohren.

Termine und Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung am 02. Februar 2020

Februar 2020

  • So., 02.02.2020, 15:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater-nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben