Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Archiv > Spielzeit 19/20 > Spielplan 19/20 > Internationale Ballettgala

Ballett

In­ter­na­tio­na­le Bal­lett­ga­la

Initiiert von den Ballettfreunden des Staatstheaters Nürnberg e.V.

Samstag, 14.03.2020

19.30 - 22.00 Uhr

Opernhaus

Aufgrund der erhöhten Corona-Virus-Ansteckungsgefahr und auf Anordnung der Bayerischen Staatsregierung muss diese Vorstellung leider ausfallen. Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Webseite.

Ballettgala

Initiiert von den Ballettfreunden des Staatstheaters Nürnberg e. V.

Erneut richtet der Förderverein „Ballettfreunde des Staatstheaters Nürnberg e. V.“ unter der Gesamtleitung von Ballettdirektor Goyo Montero eine glanzvolle Gala aus. Zahlreiche Größen des internationalen Tanzparketts werden erwartet. Dank Goyo Monteros intensiver Kontakte wird die diesjährige Gala durch ein mitreißendes Programm mit sowohl Ausschnitten weltberühmter Choreografie-Klassiker als auch Höhepunkten aus Goyo Monteros Kreationen zu einem einmaligen Ballettereignis – interpretiert von gefeierten Tanz-Stars aus der ersten Riege renommierter Tanzcompagnien. Der Erlös aus der Gala kommt den Projekten des Staatstheater Nürnberg Balletts zugute.

Beschreibung

Als Gäste konnte Ballettdirektor Goyo Montero erneut zahlreiche Tänzer*innen weltweit anerkannter Compagnien gewinnen:

Das Ballett Zürich entsendet Elena Vostrotina und Cohen Aitchison-Dugas nach Nürnberg. Sie tanzen „Nocturne” in der Choreografie von Christian Spuck sowie „In the Middle Somewhat Elevated“ von William Forsythe.

Aus Monaco reisen Alessandra Tognoloni und Francesco Mariottini der Compagnie Les Ballets de Monte Carlo nach Nürnberg und präsentieren den Pas de deux aus „La Mégère apprivoisée“ und „Cendrillon“ in der Choreografie von JeanChristophe Maillot.

Dor Mamalia, Dariusz Nowak und Vladimir Varnava vom Dance Collective „Human Fields“ tanzen ihre Choreografie „Wood Rabbit“.

Gauthier Dance Stuttgart ist mit zwei Programmbeiträgen vertreten: Nora Brown und Barbara Melo Freire sind in der Choreografie „Julia“ von Nacho Duato auf der Bühne zu sehen. Theophilus Veselý tanzt das Solo „ABC“ von Eric Gauthier. Außerdem werden Oxana Kardash und Ivan Mikhalev vom Ballett des Moskauer Stanislawski- und Nemirowitsch-Dantschenko-Musiktheaters in Nürnberg zu Gast sein. Die beiden Etoiles interpretieren ein Duo aus Dmitry Bryantsevs „Illusive Ball” und einen Ausschnitt aus Edward Clugs „Radio and Juliet”.

Im Mittelpunkt der Gala steht auch dieses Mal wieder das Ensemble des Staatstheater Nürnberg Balletts, welches choreografische Highlights aus Werken von Ballettdirektor Goyo Montero präsentiert. Neben dem Pas de deux „Intervall“ werden Ausschnitte aus den Choreografien „Traum der Vernunft“ und „M“ zu sehen sein.“

Foto © Ludwig Olah

Termine und Besetzung

März 2020

Zusätzliche Informationen


> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.