Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Archiv > Spielzeit 19/20 > Spielplan 19/20 > Die Goldene Träne

Schauspiel

Die Gol­de­ne Träne

moderiert von Vera Mohrs und Kostia Rapoport

Samstag, 14.03.2020

22.00 Uhr

Vorstellung

Eintritt frei

3. Etage

Aufgrund der erhöhten Corona-Virus-Ansteckungsgefahr und auf Anordnung der Bayerischen Staatsregierung muss diese Vorstellung leider ausfallen. Weitere Informationen finden Sie auf der Startseite unserer Webseite.

Konzertetage Die Goldene Träne

Das neue Format für alle Künstlerinnen aller Sparten, die zu ihren Gefühlen stehen. Ob Tänzer, Poetry-Slammerin, Singer-Songwriterin, Darstellerin, Zauberer oder Bildender Künstler: Zeigt uns eure traurigsten Lieder, Texte, Bilder und Performances! Jeder hat fünf Minuten, um das Publikum zu überzeugen. Taschentücher unbedingt bereithalten!

Beschreibung

Keine Angst vor großen Emotionen und schon gar nicht vor Tränen der Rührung! Heute dürfen wir traurig sein – und zwar mit Stil! Unser neues Format in der 3. Etage richtet sich an alle Empfindsamen, die Lesezeichen in die traurigsten Stellen ihrer Bücher legen, um gelegentlich absichtsvoll ein Tränchen zu vergießen oder die den Soundtrack von „Saddest Music in the World“ schon seit 2003 in Dauerschleife hören. Acht bis zehn Teilnehmerinnen treten hier gegeneinander an: Sie tragen ihren traurigsten eigenen Song oder Text vor, tanzen zu düsteren Klängen, performen eine Szene, malen ein melancholisches Bild oder stellen ein selbstkreiertes Kunstwerk in einem kleinen Vortrag vor. Wie im klassischen Poetry-Slam hat jeder fünf Minuten Zeit, um die Publikumsjury vor lauter Rührung zum Zerfließen zu bringen. Taschentücher bitte nicht vergessen!

Es moderiert unsere Schauspielmusikerin Vera Mohrs, die gemeinsam mit ihrem Kollegen Kostia Rapoport auch als Hausband „Die Tränen“ für einen sentimentalen Rahmen sorgen wird.

Bewerbungen an: schauspielmusik@staatstheater-nuernberg.de

Termine und Besetzung

März 2020

  • Sa, 14.03.2020, 22.00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Bitte beachten Sie, dass im Schauspiel in der Regel weitere Vorstellungstermine in Planung sind.


> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.