Staatstheater Nürnberg

Oper

IQ

Oper von Enno Poppe

Samstag, 11.05.2019

20:15 Uhr

zum letzten Mal

3. Etage

Kooperation mit der Hochschule für Musik Nürnberg

„Jeder hat seinen Platz. Jeder das Recht zu wissen wo seine Fähigkeiten, seine Schwächen liegen.“ – so heißt es in der Oper „IQ – eine Testbatterie in acht Akten“ von Enno Poppe, in welcher er die Messbarkeit von Intelligenz zur Diskussion stellt.
Denn obwohl bis heute nicht gänzlich geklärt ist was Intelligenz ausmacht, so gibt es vermeintlich viele Wege diese zu messen, zu analysieren und dadurch Menschen zu kategorisieren. Wie ein solches Vorgehen aussehen könnte, zeichnet die Oper „IQ“ nach, indem sie Intelligenztests auf der Bühne nachstellt.
Mit Hilfe verschiedener Aufgabenstellungen und Schwerpunktsetzungen soll der Intelligenzquotient der Probanden bestimmt werden. Was nicht zuletzt auch die Frage aufwirft, wie aussagekräftig ein in einem normierten Umfeld geschaffenes Ergebnis überhaupt ist. Und ob es nicht noch viele andere Situationen im Leben gibt, in welchen wir getestet werden.

Team

Musikalische Leitung

Regie

Ausstattung

Dramaturgie

Termine und Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung am 11. Mai 2019

Zusätzliche Informationen

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater.nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben