Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Archiv > Spielzeit 18/19 > Spielplan 18/19 > IQ

Oper

IQ

Oper von Enno Poppe

Mittwoch, 08.05.2019

20.15 Uhr

Premiere

3. Etage

IQ

Kooperation mit der Hochschule für Musik Nürnberg

„Jeder hat seinen Platz. Jeder das Recht zu wissen wo seine Fähigkeiten, seine Schwächen liegen.“ – so heißt es in der Oper „IQ – eine Testbatterie in acht Akten“ von Enno Poppe, in welcher er die Messbarkeit von Intelligenz zur Diskussion stellt.
Denn obwohl bis heute nicht gänzlich geklärt ist was Intelligenz ausmacht, so gibt es vermeintlich viele Wege diese zu messen, zu analysieren und dadurch Menschen zu kategorisieren. Wie ein solches Vorgehen aussehen könnte, zeichnet die Oper „IQ“ nach, indem sie Intelligenztests auf der Bühne nachstellt.
Mit Hilfe verschiedener Aufgabenstellungen und Schwerpunktsetzungen soll der Intelligenzquotient der Probanden bestimmt werden. Was nicht zuletzt auch die Frage aufwirft, wie aussagekräftig ein in einem normierten Umfeld geschaffenes Ergebnis überhaupt ist. Und ob es nicht noch viele andere Situationen im Leben gibt, in welchen wir getestet werden.

Team

Musikalische Leitung

Regie

Ausstattung

Dramaturgie

Termine und Besetzung

Besetzung am 08. Mai 2019

Zusätzliche Informationen


> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.