Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Gestatten, Solo-Klarinettist Felix Löffler - 4. Kammerkonzert

Konzert

Ge­stat­ten, Solo-Kla­ri­net­tist Felix Löff­ler - 4. Kam­mer­kon­zert

Mit Werken von M. Weinberg, J. Brahms und M. Reger

Sonntag, 10.02.2019

15:00 - 17:00 Uhr

Gluck-Saal

Abo PH

Felix Löffler Kammerkonzert

„Lerne doch erstmal Klarinette, Kind, wenn du die beherrscht, kannst du immer noch Oboe lernen“. So kam Felix Löffler zur Klarinette, mit der er seit 2005 die Staatsphilharmonie unterstützt. Zusammen mit seinem Kollegen der Hochschule für Musik Mainz, dem Pianisten Prof. Thomas Hell - bekannt für seine Ligeti-Einspielungen - stellt er den immer mehr entdeckten Komponisten Mieczysław Weinberg mit dessen Klarinettensonate vor. Zum Brahms-Trio gesellt sich der Solocellist der Staatsphilharmonie Christoph Spehr. Die große B-Dur-Sonate des Genies aus der Oberpfalz, Max Reger, vervollständigt das Programm. Durch das Konzert führt der klassikaffine Schauspieler Frederic Böhle, bekannt aus der Fernsehserie „Rote Rosen“. Dem Nürnberger Publikum stellte er sich als Judas in der „Matthäus-Passion“ vor.

Termine und Besetzung

Tagesaktuelle Besetzung am 10. Februar 2019

Klarinette

Klavier

Violoncello

Rezitation/Moderation

Februar 2019

  • So., 10.02.2019, 15:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

Ihr Wunschtermin ist dabei, aber noch nicht im Vorverkauf? Kein Problem, Sie können Ihre Karten vormerken lassen!

Die Kolleg*innen der Theaterkasse werden Sie dann entsprechend kontaktieren.

Nennen Sie uns dafür einfach den gewünschten Termin:

per E-Mail: info@staatstheater.nuernberg.de
oder telefonisch unter +49-(0)180 / 1-344-276
(Festnetz 3,9 ct/Min; Mobilfunk bis 42 ct/Min)

> Spielplan

Nach oben