Staatstheater Nürnberg

Ballett

Stella Tozzi

Stella Tozzi

Ensemble

Tänzerin

Die Französin Stella Tozzi begann nach ihrer Ausbildung zur professionellen Tänzerin am Konservatorium für Musik und Tanz in Lyon, Frankreich. 2013 tanzte sie beim Ballet Nice Méditerranée unter der künstlerischen Leitung von Eric Vu-An. Sie belegte seit 2015 Workshops mit Choreographien von Maurice Béjart, Jiří Kylián und Mats Ek. Zusätzlich absolvierte die Tänzerin 2015 ein DEC (Diploma of Choreographic Studies) am Regionalen Konservatorium Nizza. 2017/2018 folgten zahlreiche Meisterklassen und Workshops, u.a. mit Marco Goecke im Rahmen seines Stückes „Nijinsky“ bei Les Ballets de Monte Carlo sowie Intensivkurse mit Stücken von Alexander Ekman, Nacho Duato, Stijn Celis, Hofesh Shechter. Sie arbeitete mit Assistent*innen renommierter Compagnien wie dem Aterballetto, der Martha Graham Dance Company und dem Ballet de Bailado Brazil. Zunächst erhielt sie ein Engagement bei der Elephant in the Black Box Junior Company (EBB) unter der Leitung von Jean-Philippe Dury und Hauschoreograph Marco Blasquez. 2017 stieg sie schließlich in die erste Riege der EBB auf und wirkte u.a. in Choreographien von Marco Goecke (Solo in „Nichts“), Jean-Philippe Dury (Mercutio in „Romeo und Julia“ und in „Fado do Retorno“) sowie Francesco Vecchione mit. Seit der Spielzeit 2020/2021 ist sie festes Mitglied des Staatstheater Nürnberg Balletts.

Born in France Stella Tozzi began her studies as a professional dancer at the Conservatory for Music and Dance in Lyon, France. In 2013 she danced at the Ballet Nice Méditerranée under the artistic direction of Eric Vu-An. Since 2015 she took part in various workshops with choreographies by Maurice Béjart, Jiří Kylián and Mats Ek. In addition, the dancer completed a DEC (Diploma of Choreographic Studies) at the Nice Regional Conservatory in 2015. In 2017/2018 numerous master classes and workshops followed, including Marco Goecke‘s as part of his play “Nijinsky” at Les Ballets de Monte Carlo as well as intensive courses with pieces by Alexander Ekman, Nacho Duato, Stijn Celis, Hofesh Shechter. She has worked with assistants from renowned companies such as Aterballetto, the Martha Graham Dance Company and the Ballet de Bailado Brazil. First she was engaged with the Elephant in the Black Box Junior Company (EBB) under the direction of Jean-Philippe Dury and in-house choreographer Marco Blasquez. Subsequently in 2017 she was promoted to the first team of the EBB and danced in choreographies by Marco Goecke (solo in "Nothing"), Jean-Philippe Dury (Mercutio in "Romeo and Juliet" and in "Fado do Retorno") and Francesco Vecchione. Since season 2020/2021 she is a permanent member of the Staatstheater Nuremberg Ballet.

Foto © Pedro Malinowski

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung