Staatstheater Nürnberg

Oper

Se­bas­ti­an Häu­pler

Schauspieler*in (Gast)

Schauspieler

Sebastian Häupler suchte schon in seiner Kindheit den Kontakt zum Musiktheater und war bereits in der Spielzeit 1999/2000 als 2. und später als 3. Knabe in Mozarts „Zauberflöte“ am Staatstheater Nürnberg zu sehen. Zudem sang er im Kinderchor des Staatstheaters in „Carmen“ und „Pollicino“. Nach dem Abitur begann er, Theater- und Medienwissenschaften sowie Pädagogik an der FAU Erlangen-Nürnberg zu studieren. 2011 sammelte er in der Concordia University in Montreal im Theater-Studiengang weitere Erfahrungen und schloss 2016 mit dem Master Inszenierung der Künste und Medien an der Stiftungsuniversität Hildesheim sein Studium ab. Während der Studienzeit assistierte er am Gostner Hoftheater (Fundamente|Stephan Thiel), am Hamburger Opernloft (A.I.D.A. – Activation|Nicola Fellmann) und am Staatstheater Braunschweig (Wolkenkuckucksheim|Ulrike Hatzer) und lernte über Hospitanzen und weitere Assistenzen das Theater für Niedersachsen und die Theaterpädagogik des Staatstheaters Hannover sowie des Staatstheaters Nürnberg kennen. Für „Orphée aux Enfers“ reiste er nach Mauritius und half dort Ludivine Petit als Regie- und Produktionsassistent bei der Realisierung der bekannten Operette. Seit der Spielzeit 2019/20 ist er als Regieassistent im Musiktheater tätig und arbeitete bei „Lohengrin“, „Madama Butterfly“, „Ball im Savoy“ und „Anna Nicole“ mit. Für die Kinderoper „Rusalka, Meerjungfrau“ war er zudem kurzfristig auch als Wassermann als Schauspieler auf der Bühne zu sehen.

> Spielplan

Nach oben