Staatstheater Nürnberg

Oper

Mi­cha­el Fi­scher

Michael Fischer

Sänger*in (Gast)

Bariton

Der in Wien geborene Bariton Michael Fischer kam früh in Kontakt mit Musik. Seinen ersten musikalischen Unterricht erhielt er bereits im Alter von 4 Jahren an der Hochschule für Musik in Wien. Nach der Matura am Kollegium Kalksburg absolvierte er zunächst das Studium Internationale Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Daneben nahm er Gesangsunterricht bei Univ. Prof. Rotraud Hansmann und schloss im Winter 2017/2018 das Gesangsstudium an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ab.

Erste Bühnenerfahrungen sammelte er als Chorist bei den Salzburger Festspielen und den Festspielen in Baden Baden. Außerdem nahm er an einigen Meisterklassen teil, z.B. mit Stephan Matthias Lademann und Helge Dorsch. Solistisch wirkte er in mehreren Produktionen am Stadttheater Baden mit, wo er auch in „Der Bettelstudent“ zu sehen war. 2018 debütierte er als Figaro in „Der Barbier von Sevilla“ in einer konzertanten Version am Theater in Massa. 2021 wirkte er an der Hamburger Staatsoper bei der Kammeroper „Weiße Rose“ als Graphic Opera mit, die Produktion war auch auf arte zu sehen.
Neben Opern- und Operettenproduktionen ist Michael Fischer auch als Konzertsänger tätig, u.a. mit dem Bariton-Solo des Brahms-Requiems, das er in Zusammenarbeit mit der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor beim Kultursommer Millstatt sowie mit dem Philharmonia Chor im Stift Hollabrunn und im Odeon Wien gesungen hat. Michael Fischer war ab der Spielzeit 18/19 für zwei Jahre Mitglied des Internationalen Opernstudios am Staatstheater Nürnberg.

Foto © Ludwig Olah

In dieser Spielzeit

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung