Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Klaus Miss­bach

Klaus Missbach

Dramaturgie

Geschäftsführender Dramaturg

Klaus Missbach wurde 1957 in Nürnberg geboren. Von 1982-1990 war er Dramaturg am Schauspielhaus Nürnberg (Schauspieldirektion Hansjörg Utzerath). Es folgten Engagements von 1990-1996 am Thalia Theater Hamburg (Intendanz Jürgen Flimm), von 1996-1999 am Schauspielhaus Düsseldorf als Chefdramaturg von Anna Badora. Von 2000-2005 war Klaus Missbach geschäftsführender und leitender Dramaturg am Schauspielhaus Bochum (Intendanz Matthias Hartmann), von 2005-2009 Chefdramaturg und künstlerischer Betriebsdirektor am Schauspielhaus Zürich (Intendanz Matthias Hartmann) und von 2009-2019 Chefdramaturg am Wiener Burgtheater (2009-2014 Direktion Matthias Hartmann, 2014-2019 Direktion Karin Bergmann). Parallel übernahm Klaus Missbach von 1992-1996 einen Lehrauftrag für Dramaturgie am Studiengang Schauspieltheaterregie der Universität Hamburg. Von 2000-2005 war er Dozent für Dramaturgie an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und seit 2019 ist er Dozent für Angewandte Dramaturgie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Als Dramaturg arbeitete Missbach u. a. mit Andrea Breth, Jürgen Gosch, Michael Thalheimer, Simon Stone, Dimiter Gotscheff, Luc Bondy, Peter Stein, Franz Xaver Kroetz, Helge Schneider, Thomas Vinterberg, Barbara Frey, Karin Beier, Stefan Pucher, Alvis Hermanis, Wilfried Minks, Robert Borgmann, Antú Romero Nunes.

Foto © David Klumpp

In dieser Spielzeit

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.