Staatstheater Nürnberg

Ballett

Edward Nunes

Edward Nunes

Ensemble

Tänzer

Edward Nunes ist in Brasilien geboren und graduierte sowohl im Fach Zeitgenössischer Tanz als auch im Fach Choreografie an der Escola do Teatro Bolshoi no Brasil. Sein Repertoire an solistischen Rollen umfasst u.a. den Mäusekönig im „Nussknacker“ (Vladimir Vasiliev) , Banquo in „Macbeth“ (Johann Kresnik), Incubus in „Gesualdo“ (Peter Breuer) und viele weitere Rollen des zeitgenössischen Repertoires von Choreografen wie Cassi Abranches, Liliane Grammot, Jomar Mesquita und Phillipe Trehet. Er gewann bei nationalen und internationalen Festivals zahlreiche Preise u.a. den des Besten Tänzers beim Tanzolymp Berlin. 2015/2016 arbeitete er als Tänzer und Choreograf bei der Bolshoi Brazil Company und gab dort einige Kurse in klassischem und zeitgenössischem Tanz. Ein Großteil seiner Eigenkreationen wurde in das Repertoire der Escola do Teatro Bolshoi no Brasil aufgenommen. 2016/2017 tanzte er als Solist beim Salzburger Landestheater und hatte auch dort die Möglichkeit, sich als Choreograf vorzustellen. Seit 2017 war er am Landestheater Linz engagiert, wo er u.a. in den Hauptrollen in „Music for While“, „Der Tod und das Mädchen“, „Die kleine Meerjungfrau“ und „Macbeth“ zu sehen war. Ab der Spielzeit 2019/2020 ist er Compagnie-Mitglied er beim Staatstheater Nürnberg Ballett.

Edward Nunes was born in Brazil and graduated in both, contemporary dance and choreography at the Escola do Teatro Bolshoi no Brasil. His repertoire of solo roles includes a.d. the Mouse King in "Nutcracker" (Vladimir Vasiliev), Banquo in "Macbeth" (Johann Kresnik), Incubus in "Gesualdo" (Peter Breuer) and many other roles in the contemporary repertoire of choreographers such as Cassi Abranches, Liliane Grammot, Jomar Mesquita and Phillipe Trehet. He won numerous prizes at national and international festivals, e.g. best dancer at Tanzolymp Berlin. In 2015/2016 he worked as a dancer and choreographer at the Bolshoi Brazil Company, where he gave several workshops in classical and contemporary dance. Several of his own creations have been included in the repertoire of the Escola do Teatro Bolshoi no Brasil. In 2016/2017 he danced as a soloist at the Salzburger Landestheater and there had the opportunity to introduce himself as a choreographer. Since 2017 he has been with the Landestheater Linz, where he has been a member of the Landestheater Linz, performing in leading parts in "Music for While", "Death and the Maiden", "The Little Mermaid" and "Macbeth". From the season 2019/2020 on he will be a member of the Staatstheater Nürnberg Ballet.

In dieser Spielzeit

> Spielplan

Nach oben