Staatstheater Nürnberg

Oper

Danny Co­stel­lo

Choreografie

Choreograf

Der amerikanische Sänger und Tänzer Danny Costello zog mit 21 Jahren nach New York City und spielte dort in zahlreichen Musical-Produktionen, u. a. in „Gypsy“, „Singin’ in the Rain“, „Pippin“ und „West Side Story“. 1992 kam er nach Europa und stand am Berliner Theater des Westens zehn Jahre lang in „Anything Goes“, „Bombenstimmung – eine UFA-Revue“, „Blue Jeans“ oder „Damn Yankees“ auf der Bühne. Weitere Engagements führten ihn u. a. nach Lissabon, Turin, Wien und Stuttgart. Daneben gehörte er zur Besetzung der Welttournee des Musicals „Fosse“ und 2002 zum Ensemble des Revivals von „42nd Street“ am New Yorker Broadway. Mittlerweile ist er ein gefragter Choreograf für Musicals, Opern und Revuen und in Deutschland, Österreich, Frankreich, Holland, Italien, der Schweiz, Russland sowie China tätig. Dabei hat er für und mit Künstlern wie z.B. Die Geschwister Pfister, Stefan Huber, Rene Kollo, Barrie Kosky, Mitch Leigh, Rob Marshall, John Mauceri, Ann Reinking, Katharina Thalbach, Thommie Walsh, Konstantin Wecker und Francesca Zambello zusammengearbeitet.

Nach oben