Staatstheater Nürnberg
Home > Künstler*innen > Clarac-Deloeuil > le lab

Oper

Clarac-Deloeuil > le lab

Regie

Clarac-Deloeuil > le lab ist eine Künstlergruppe um Jean-Philippe Clarac und Olivier Deloeil, die sich 2009 in Bordeaux gegründet hat. Le Lab erarbeitet interdisziplinäre Kunstereignisse von der großen Opern- und Theaterbühne bis zu leichteren performativen Aktionen. Die Gruppe arbeitet regelmäßig mit verschiedenen europäischen Kulturinstitutionen zusammen: Théâtre de la Monnaie Brüssel, Fundaçao Gulbenkian Lissabon, Casa da Musica Porto, Gran Teatre del Liceu Barcelona, ABAO Bilbao, Cantiere Internazionale d'Arte di Montepulciano, Brussels Philharmonic, Opéra National de Paris, Opéra Comique, Cité de la Musique, Opéra National de Bordeaux, Opéra de Limoges, Opéra de Toulon, Musica Festival Strasbourg, Théâtre Nanterre-Amandiers. Sein Deutschland-Debüt gab Le Lab mit einer Inszenierung von „Hoffmanns Erzählungen“ am Theater Freiburg. Jean-Philippe Clarac und Olivier Deloeil erarbeiten ihre Inszenierungen zusammen mit einem Team aus Designern, Videokünstlern, Lichtkünstlern und Grafikern. Ihr Theater will die Zuschauer in den Bann einer lebendigen, politischen und zeitgenössischen Handlung ziehen. Jedes Projekt versteht sich als Installation für einen einzigartigen Ort, die durch verschiedene Medien die theatrale Dimension der Oper und der klassischen Musik erkundet.

Nach oben