Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Boris Ni­ki­tin

Boris Nikitin

Autor, Regie

Autor und Regisseur

Boris Nikitin, 1979 in Basel geboren und Sohn russisch-slowakisch-französisch-jüdischer Einwanderer, ist Regisseur, Autor und Programmmacher. Nach einem Studium der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen inszeniert er seit 2008 in der internationalen freien Szene, aber auch an Stadt- und Staatstheatern. Zudem ist er künstlerischer Leiter des biennalen Festivals "It's The Real Thing" in Basel. Nikitins Stücke und Texte setzen sich mit der Darstellung und Herstellung von Identität und Realität auseinander und suchen dabei den Grenzgang zwischen Illusionstheater und Performance, dem vermeintlich Echten und dessen Kopie. Seine Stücke sind international auf Tour, so waren „Hamlet“ und „Martin Luther Propagandastück“ zuletzt in São Paolo, Moskau, St.Petersburg, Kapstadt, Paris, Amsterdam, Athen, Berlin, München und Zürich zu Gast. Für sein bisheriges Gesamtwerk wurde Nikitin 2017 mit dem J.M.R. Lenz-Dramatikpreis der Stadt Jena ausgezeichnet.
Foto: Kenneth Nars

> Spielplan

Nach oben