Staatstheater Nürnberg

Oper

Axel Aust

Bühne / Kostüm

Kostümbildner

Das Kostümbild des Nürnberger „Rosenkavaliers“ hat Axel Aust entworfen. Nach seiner Ausbildung zum Kostümbildner an der Hochschule der Künste Berlin führten Aust mehrere Assistenzen an das Berliner Ensemble (Intendanz Claus Peymann) und an die Schaubühne (Intendanz Thomas Ostermeier). Seine ersten eigenen Kreationen sind in den Sophiensälen in Berlin, am Nationaltheater Weimar – u.a. für Achim Freyer („Fausts Verdammnis“ von Berlioz) – an der Warschauer Oper und an der Los Angeles Opera zu sehen. Seit seiner Zusammenarbeit mit Alain Ollivier („Les Félins m’aiment bien“ von Olivia Rosenthal am Théâtre Gérard Philippe, Saint-Denis) pendelt Axel Aust zwischen Deutschland und Frankreich, wo er regelmäßig mit folgenden Regisseurinnen, Regisseuren, Bühnenbildnerinnen und Bühnenbildnern zusammenarbeitet: Laurent Gutmann (Théâtre national de Strasbourg); Gloria Paris (Théâtre du Nord, Lille); Pierre Guillois (Théâtre de l’Athénée-Louis Jouvet, Paris); Dominique Pitoiset (Atelier Lyrique de l’Opéra National de Paris, Opéra de Bordeaux); Richard Brunel (Festival d’Art Lyrique d’Aix-en-Provence, Stadttheater Klagenfurt); David Hermann (Opéra de Nancy); Cesare Lievi (Stadttheater Klagenfurt). An der Oper Bern gestaltet Axel Aust in der Spielzeit 2021/22 das Kostümbild zu Verdis „Don Carlos“.

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.