Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Alek­sey Deliov

Elena Astaseva wurde 1973 in Kherson, Ukraine, geboren, wo sie auch heute noch lebt und arbeitet. Sie studierte am Institut für Kultur in Kyiv, arbeitete als Bibliothekarin, Buchhändlerin und Werbetexterin. Sie schrieb Kurzgeschichten und Theaterstücke, die mehrfach in die engere Auswahl für das ukrainische Festival „Die Woche der aktuellen Stücke“ aufgenommen wurden und in Theatern in Cherson und Kyiv aufgeführt wurden. Sie ist eine der Gründerinnen des Theaters der Autor*innen in Kiew.

Елена Астасьева-Родилась в 1973 году в городе Херсон (Украина), где и живет по сей день. Училась в Киевском институте культуры. Работала библиотекарем, продавцом книг, копирайтером. Авторка рассказов и ряда пьес, которые неоднократно попадали в шорт-листукраинского фестиваля "Неделя актуальной пьесы" и были поставлены в театрах Херсона иКиева. Одна из основательниц Театра Драматургов в Киеве.

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.