Staatstheater Nürnberg
Home > What's On > Meergeschichten

Drama

Meer­ge­schich­ten

in Kooperation mit dem Theater Salz+Pfeffer

Wednesday, 18/05/2022

06.00 PM - 07.30 PM

Gluck-Saal

Meergeschichten

In der Weltliteratur sind die Meere geheimnisvolle Orte, bevölkert von einer Vielzahl von Lebewesen und Sagengestalten. Musikstücke versuchen, das Rauschen der Wellen wiederzugeben und Gemälde fangen romantische Sonnenuntergänge ein, die sich am Horizont im klaren Meerwasser spiegeln. Doch ist diese Vorstellung nicht etwas zu romantisch angesichts der desolaten Zustände, in denen sich unsere Weltmeere derzeit befinden?

Die Initiative Nachhaltiges Staatstheater präsentiert in Kooperation mit der Initiative Hoffnung&Zukunft im Rahmen des bundesweiten Staffellaufs der Theater für Nachhaltigkeit eine erste gemeinsame Veranstaltung zum Thema „Ökosystem Meere“.
Hierfür haben Künstlerinnen aus den Staatstheater-Sparten Oper, Orchester und Schauspiel gemeinsam mit Künstlerinnen des Theaters Salz+Pfeffer ein buntes Programm zusammengestellt und schaffen eine Synergie aus Puppenspiel, Sprache, und Musik. Schuberts Forellenquintett trifft dabei auf Texte von Eichendorff, ein Lastenfahrrad auf das Märchen eines Fischers und fliegende Haie auf ein Lied von Gustav Mahler.
Außerdem wird Dr. Lorenzo von Fersen, Forscher für aquatische Säugetiere und Artenschutz am Tiergarten Nürnberg und Vorsitzender von Yaqu Pacha e.V. (Gesellschaft zum Schutz wasserlebender Säugetierarten Südamerikas) einen Gastvortrag über den aktuellen Zustand der Weltmeere und unsere Handlungsmöglichkeiten halten.

Die Initiative Nachhaltiges Staatstheater ist eine sparten- und abteilungsübergreifende Initiative von Mitarbeiterinnen des Staatstheaters Nürnberg, die den Theaterbetrieb nachhaltiger und ökologischer gestalten möchte. Darüber hinaus soll durch Veranstaltungen mit Akteurinnen aus Kunst und Wissenschaft das Thema in die Stadtgesellschaft getragen werden.

Die Initiative Hoffnung&Zukunft ist eine Initiative verschiedener Kulturinstitutionen der Metropolregion Nürnberg, die sich dem Thema Nachhaltigkeit und ökologische Transformation der Kultur verschrieben hat. Mit dabei sind bisher das Theater Salz+Pfeffer, die Pocket Opera Nürnberg, das Theater Erlangen, die Nürnberger Kulturläden, die Nürnberger Volksfeste und das Staatstheater Nürnberg.

Der „Theater-Staffellauf fürs Klima“ ist eine Aktion des Performing for Future-Netzwerkes der Darstellenden Künste. Theater aus der ganzen Bundesrepublik nehmen an diesem Staffellauf teil und begleiten diese Aktion mit lokalen Veranstaltungen. Auch die Initiative Nachhaltiges Staatstheater ist Teil des Netzwerkes. Den Abschluss findet der Staffellauf im „Endlich!“-Klimafestival in Augsburg vom 19. bis 22. Mai.

Wir danken Dr. Lorenzo von Fersen für seine Teilnahme und dem Theater Salz+Pfeffer für Ihre Performance "Über(s)Fischen".

Dates and cast

Cast on 18/05/2022

Viola

Cello

Kontrabass

Klavier

Gesang

Sprecher

Performer Theater Salz+Pfeffer

Biologe

Ausstattung

Organisation, Theater Salz+Pfeffer

Orchester

Additional Information

Please note that additional performance dates are usually scheduled.


> What's On

> Digitaler Fundus

Top

This site uses third-party website tracking technologies in order to provide and improve its services and display advertisements relating to the interests of its users. Some of the third-party providers transfer data to servers in the United States, which may be associated with increased risk. Details can be found in the relevant cookie settings and in the privacy notice. Your consent is voluntary. You can change your cookie settings at any time.

Further information Data protection Imprint

These cookies are indispensable for the functioning of our website. They are automatically deleted when you close your browser or after a period of inactivity (24 hours).

These cookies collect information on how you use our website. They do not store any information that allows the user to be identified. Statistical data is deleted either automatically within 30 days or after evaluation has been completed, whichever period is longer.