Staatstheater Nürnberg
Home > House of Artists > Artists > Andreas Bongard

Opera

An­dre­as Bon­gard

Andreas Bongard

Musical Actor

Musical-Darsteller

Der Sänger und Schauspieler Andreas Bongard schloss 2012 sein Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen ab und ging anschließend als Rotary Ambassadorial Scholar an die New York University in New York City, wo er ein 2-jähriges Master Studium im Fach Music Theatre absolvierte. Seine Leistungen wurden dort mit einem Exzellenzstipendium der NYU ausgezeichnet. In Gesang wurde er von Prof. Noelle Turner (Essen), Prof. Michael Ricciardone (NYC) und Thomas Maxeiner (Hamburg) unterrichtet. Seitdem war er in zahlreichen Hauptrollen auf renommierten Bühnen im In- und Ausland zu sehen, u.a. Tony in „West Side Story“ (Theater St. Gallen), Paul Ackermann in der Weltpremiere von „Das Wunder von Bern“ (Stage Theater an der Elbe, Hamburg), Claude und Woof in „Hair“ (Landestheater Detmold, Opernhaus Magdeburg), Johann Friedel und Benedikt Schack in der Weltpremiere von Stephen Schwartz´s „Schikaneder“ (Raimund Theater Wien) unter der Regie von Sir Trevor Nunn, Harold Bride in „Titanic“ (Bad Hersfelder Festspiele), Carl Bruner in der Deutschland-Premiere von „Ghost“ (Theater des Westens, Berlin), Nino in der Europapremiere von „Die fabelhafte Welt der Amelie“ (Stage Entertainment, München) oder einer der Solisten in der Uraufführung des Liederabends „Nicht anfassen“, geschrieben und inszeniert von Franz Wittenbrink am St. Pauli Theater Hamburg. In New York spielte er u.a. in „City of Angels“, „Sweet Smell of Success” und „Oh, What a Lovely War” und trat in renommierten Spielstätten wie der Radio City Music Hall oder dem Yankee Stadium auf. Weitere Projekte führten ihn als Solist bereits nach China, Kanada und Kolumbien sowie in verschiedene Fernseh- und Radiosendungen u.a. mit dem WDR Funkhausorchester. Zudem ist er als deutsche Sprech- und Gesangsstimme im Kinofilm „Cats“ in der Rolle des Mr. Mistoffeles zu hören. In der Ballettrevue „Bernstein Dances“ ist er 2021 als Gesangssolist unter der Regie von John Neumeier an der Staatsoper Hamburg zu sehen. Des weiteren steht er für verschiedene Filmprojekte wie „Die Kaiserin“ (Netflix) oder „Notruf Hafenkante“ (ZDF) vor der Kamera und widmet sich dem Schreiben und Veröffentlichen eigener Musik im Jazz/Pop Stil. Seine Musik ist unter dem Künstlernamen BONGARD auf allen Streaming Plattformen verfügbar.

> What's On

> Digitaler Fundus

Top

This site uses third-party website tracking technologies in order to provide and improve its services and display advertisements relating to the interests of its users. Some of the third-party providers transfer data to servers in the United States, which may be associated with increased risk. Details can be found in the relevant cookie settings and in the privacy notice. Your consent is voluntary. You can change your cookie settings at any time.

Further information Data protection Imprint

These cookies are indispensable for the functioning of our website. They are automatically deleted when you close your browser or after a period of inactivity (24 hours).

These cookies collect information on how you use our website. They do not store any information that allows the user to be identified. Statistical data is deleted either automatically within 30 days or after evaluation has been completed, whichever period is longer.