Aktuelles

 

02.11.2017
Höhepunkt der Stummfilmreihe der Staatsphilharmonie

Stummfilm Philharmonisch: „Der Rosenkavalier“
In Zusammenarbeit mit der Europäischen Filmphilharmonie


Das Opernhaus wird wieder zum großen Kino: Am Donnerstag, den 16. November, um 19.30 Uhr setzt die Staatsphilharmonie Nürnberg unter der Leitung von Frank Strobel, einem der weltweit renommiertesten Dirigenten im Bereich der Filmmusik, die beliebte Stummfilmreihe mit „Der Rosenkavalier“ fort.

Ein Muss für Opernfreunde und Cineasten: Robert Wienes „Der Rosenkavalier“, für den Richard Strauss selbst seine Partitur eingerichtet hat. Jahrzehntelang war der Stummfilm unzugänglich, bevor Frank Strobel 2006 die fulminante Wiederaufführung des restaurierten Films an der Dresdener Semperoper aus der Taufe hob.

Erzählt wird die Geschichte der Feldmarschallin, die sich über die Abwesenheit ihres kriegsführenden Mannes mit dem jungen Octavian tröstet. Als sich ihr ungehobelter Verwandter Baron Ochs durch die Heirat mit der reichen Erbin Sophie finanziell sanieren will, schickt sie Octavian als Brautwerber – und kann nicht verhindern, dass Octavian und Sophie sich näherkommen.

Die Zusammenarbeit zwischen einem berühmten Komponisten und einem herausragenden Filmregisseur macht den Film so besonders: Ein Filmkunstwerk, bei dem, in der rekonstruierten Fassung, Musik und bewegte Bilder perfekt harmonieren. „Der Rosenkavalier“ ist ein großer Kostümfilm und ein Fest der stummen Schauspielerei – und nicht zuletzt ein Paradestück für ein Opernorchester, das Strauss` brillante Partitur von der ersten bis zur letzen Note zum Klingen bringen wird.

Vor der Vorstellung vermittelt Musikdramaturg Kai Weßler im Konzertführer live um 19 Uhr u. a. die Hintergründe zur Entstehung des Films und der Musik.
[Zurück zur Übersicht]

Weitere News:

21.11.2017 : Wiederaufnahme der „Zauberflöte“ mit Alpenpanorama
21.11.2017 : Zum letzten Mal: „Don Quijote“
14.11.2017 : Symposium zum Mythos „Troja“ im Musiktheater
10.11.2017 : Ein allerletztes Mal: "My Fair Lady" in fränkischer Fassung
09.11.2017 : Uraufführung "Im Schatten kalter Sterne" muss abgesagt werden
25.10.2017 : „Don Quijote“ von internationalem Tanzmagazin ausgezeichnet
24.10.2017 : Joana Mallwitz ab 2018/2019 GMD am Staatstheater Nürnberg
17.10.2017 : Premiere: „Abgefrackt!“ von Alistair Beaton
12.10.2017 : Zum zweiten Mal: Internationaler Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg"
09.10.2017 : Kammerspiele eröffnen mit Volker Schmidts Stück-Trilogie
10.07.2017 : Goyo Montero in Uruguay, Kuba und Russland
04.07.2017 : Auszeichnung für Staatstheater-Ensemblemitglied Frank Damerius
19.06.2017 : Schauspiel Nürnberg gastiert mit „Terror“ und „39 Stufen“ in Peking
30.05.2017 : Gewinner des internationalen Dramenwettbewerbs 2017 in Tschechien und der Slowakei stehen fest: Roman Sikora gewinnt Uraufführung in Nürnberg
04.05.2017 : Der Spielplan 2017/2018 am Staatstheater Nürnberg
30.04.2017 : Zur Familienführung ins Opernhaus
21.11.2016 : Forschungsprojekt erhält Unterstützung
09.11.2016 : Das neue Leitungsteam ab 2018/2019 hat sich vorgestellt