Thomas Enzinger

Inszenierung, Regie 
Thomas Enzinger
Der gebürtige Wiener ist im gesamten deutschsprachigen Raum als Regisseur für Musiktheater und Schauspiel tätig. Nach seiner Schauspielausbildung bei Lola Braxton und Dorothea Neff war Thomas Enzinger u.a. am Theater in der Josefstadt, am Landestheater Linz, am Kabarett Simpl, in Bregenz, Stockerau und bei den Wiener Festwochen als Schauspieler engagiert. Er wirkte in diversen Fernsehserien und -filmen wie „Kommissar Rex“, „Die Neue“ und „Medicopter“ mit. Seit 1990 arbeitet er als freier Theaterregisseur und inszenierte u.a. am Staatstheater am Gärtnerplatz („Die Italienerin in Algier“), am Theater Kiel („Rinaldo“), am Staatstheater Braunschweig („Die Fledermaus“), am Wiener Metropol (Uraufführung „Go West“), an der Volksoper Wien („Wiener Blut“, „Gräfin Mariza“, „Die Zirkusprinzessin“), am Theater Regensburg („Frau Luna“, „Im weißen Rössl“) und am Theater Dortmund („Roxy und ihr Wunderteam“, „Der Graf von Luxemburg“, „Die Blume von Hawaii“). Überdies war er Mitbegründer und Künstlerischer Leiter des Schönebecker Operettensommers. Seit Mai 2017 ist Thomas Enzinger Intendant des Lehár Festival Bad Ischl. Für das Staatstheater Nürnberg erarbeitete er bereits die Inszenierungen von „My fair Lady“, „Im weißen Rössl“, „Kiss me, Kate“ und „Sugar – manche mögen’s heiß“.

Website

In dieser Spielzeit:

My Fair Lady: (Inszenierung)
Die lustige Witwe: (Regie)