Stéphane Braunschweig

Inszenierung & Bühne (Gast) 
Der französische Theaterleiter und Schauspielregisseur Stéphane Braunschweig arbeitet zum ersten Mal am Staatstheater Nürnberg. Dabei ist der Franzose im deutschsprachigen Raum kein Unbekannter, seit er u. a. am Bayerischen Staatsschauspiel „Woyzeck“ mit großem Erfolg inszeniert hat. Der bisherige Leiter des Théâtre national de la Colline übernahm 2016 in Nachfolge von Luc Bondy die Direktion des Odeon-Théâtre de l’Europe in Paris und ist regelmäßig international als Opern regisseur tätig. So für das Théâtre du Châtelet und das Théâtre des Champs-Elysées in Paris, das Brüsseler La Monnaie ¦ De Munt, die Wiener Festwochen und das Mailänder Teatro alla Scala. Zudem inszenierte er für die Salzburger Osterfestspiele Wagners „Der Ring des Nibelungen“.

Website

In dieser Spielzeit:

Norma: (Inszenierung, Bühne)