Sornitza Bahorova

1. Violine (2.KM) 
Sornitza Bahorova
Wie hat Ihr Instrument zu Ihnen gefunden?
Mein Vater war selbst Geiger. Als ich klein war, habe ich ihn immer gern beim Üben gestört. Irgendwann hat er mich auf den Kleiderschrank gesetzt und ich habe ihn mit einem Luftballon dirigiert und habe dazu gesungen. Daraufhin haben mich meine Eltern beim Kinderchor angemeldet, und später kam die Geige dazu.

Was lieben Sie am meisten an Ihrem Beruf?
Unser Beruf ist sehr abwechslungsreich. Gerade in der Oper spielen wir jede Woche Musik aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen in verschiedenen Besetzungen. Da es immer live ist, gleicht kein Konzert bzw. Vorstellung der Anderen. Zudem ist Musik die direkteste Kommunikationsform, denn Musik fängt da an, wo Worte aufhören.

Seit wann gehören Sie unserem Orchester an?
Ich bin seit April 2013 Mitglied der Staatsphilharmonie Nürnberg. Davor war ich vier Jahre lang als Erste Konzertmeisterin am Philharmonischen Staatsorchester Mainz engagiert.

Website

In dieser Spielzeit:

Sechs Mal USArt - 6. Kammerkonzert: (Violine)