Staatstheater Nürnberg
Home > Das Haus der Künstler*innen > Künstler*innen > Timothy Schmidt Hagius

Oper

Ti­mo­thy Schmidt Hagius

Timothy Schmidt Hagius

Regie

Konzept, Regie und Beleuchtung

Der 1996 in Berlin geborene Creative Director & Regisseur Timothy Hagius arbeitet zum erst Mal am Staatstheater Nürnberg. Hier inszenierte er erfolgreich das Stück "Hommage à Ich".

Im Alter von 15 Jahren fing er bereits damit an Filmmusik zu produzieren. Nach seinen ersten Releases auf Motormusik, widmete er sich darüber hinaus dem Bereich des Set-Designs & Regie. Dort entwickelte er eine Affinität für visuelle und klangliche 3D-Installationen, die insbesondere seine aktuellsten Werke prägen.

Die Kernessenz seiner Arbeiten liegt darin sich mit der jeweiligen Ursprungs Kunstform auseinanderzusetzen, diese zu wahren, aber dennoch mit der modernen so zu verflechten, dass darüberhinaus eine neue Kunstform entsteht. Dies soll geschehen "um eine neue Sinnes Erfahrung und eine neue Perspektive auf altbewehrtes zubekommen".

Foto © privat

In dieser Spielzeit

Lieder im Gluck

als Konzept, Regie und Beleuchtung

> Spielplan

Nach oben