Staatstheater Nürnberg

Schauspiel

Sina Dresp

Sina Dresp

Schauspieler*in (Gast)

Schauspielerin

Sina Dresp wurde in Frankfurt am Main geboren und wuchs im ländlichen Hessen auf. Später lebte sie in Frankreich und Australien und absolvierte nach dem Abitur ihren Bachelor in Japanologie und Psychologie an der Universität Heidelberg. Im Rahmen dessen studierte sie außerdem ein Jahr in Japan. 2015 begann sie ihr Schauspielstudium an der Otto-Falckenberg-Schule, das sie im Juli 2019 abschließt. Schon seit früher Jugend war sie in verschiedenen Chor-Ensembles als Sängerin und Solistin tätig und erhielt eine mehrjährige Gesangsausbildung. Im Zuge ihres Studiums stand sie mehrmals auf den Bühnen der Münchner Kammerspiele, u.a. für die Lange Nacht der Neuen Dramatik und als Solistin der Opernbude der Münchner Kammerspiele. Außerdem war sie im Volkstheater München in der Studieninszenierung „Nine-Eleven Said Who?“ von Caroline Kapp zu sehen. Unter anderem arbeitete sie mit Frauke Poolman (Live-Hörspiel „Der Blaue Vogel“), Christiane Pohle („Einige Nachrichten an das All“), Robert Lehniger („Zeit zu lieben, Zeit zu sterben“) und Georgette Dee („Herzenslust - Wohin die Füße tragen“) zusammen. Für die Produktion „Zeit zu lieben, Zeit zu sterben“ erhielt sie gemeinsam mit ihrer Klasse den Ensemble-Preis des Schauspiel-schultreffens 2018. Sie wirkte im Film „Die defekte Katze“ von Susan Gordanshekan (2018) und der BR-Doku „WRDLBRMPFD!“ (2019) von Andreas Ammer mit.

> Spielplan

Nach oben