Staatstheater Nürnberg
Home > What's On > Archive > 18/19 Season > 18/19 Programme > Rendezvous mit Schubert - 2. Expeditionskonzert

Concert

Ren­dez­vous mit Schu­bert - 2. Ex­pe­di­ti­ons­kon­zert

2. Expeditionskonzert

Dirigentin und Moderatorin: Joana Mallwitz

Sunday, 13/01/2019

11.00 AM - 12.30 PM

Concert

Opernhaus

Expeditionskonzert

Mit den „Expeditionskonzerten“ bringt die neue Generalmusikdirektorin eine überaus erfolgreiche Konzertreihe nach Nürnberg. Entdecken Sie gemeinsam mit Joana Mallwitz und der Staatsphilharmonie jeweils ein großes Meisterwerk der Musikgeschichte in allen seinen Facetten.

Description

Man glaubt sie zu kennen, die großen Werke der Klassik. Aber wer genauer hinhört, kann auch im vermeintlich Bekannten unendlich viel Neues, Überraschendes und Amüsantes entdecken. Unsere neue Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz wird gemeinsam mit dem Publikum und der Staatsphilharmonie zu einer Expedition ins Innere der Meisterwerke aufbrechen. Zweimal in dieser Spielzeit lädt sie zu einem Expeditionskonzert im Opernhaus ein. Mit dem Orchester führt sie durch das Stück, erklärt am Klavier, hebt Besonderheiten hervor, wirft einen genauen Blick in die Werkstatt genialer Komponisten. Am Ende erklingt das Werk dann noch einmal in voller Länge: eine ideale Gelegenheit, um es ganz neu zu hören und zu erleben. Die Expeditionskonzerte richten sich an Hörerinnen und Hörer aller Altersstufen. Geübte Hörer und regelmäßige Konzertgänger sind dabei ebenso eingeladen wie interessierte Neulinge, die in lockerer Atmosphäre einen Einstieg in die klassische Konzertwelt finden möchten.

Franz Schuberts Große C-Dur-Symphonie wurde erst viele Jahre nach seinem Tod entdeckt und galt schon bei ihrer Uraufführung unter Felix Mendelssohn im Jahr 1839 als musikalische Sensation. Für die Musiker der Romantik war sie das erste große symphonische Werk nach Beethoven. Zur optimistischen, strahlenden Tonart C-Dur gesellt sich im 2. Satz ihre Paralleltonart a-moll und blickt tief in musikalische Abgründe. Schubert hat in dieser Symphonie ein großes Spektrum menschlicher Gefühlszustände in Musik verwandelt: Optimismus, Trauer, Wehmut und schließlich ein alles übertönender Jubel, der aber auch melancholische Untertöne behält. Ein symphonisches Werk, in dem es für den aufmerksamen Hörer viel zu entdecken gibt!

Foto © Ludwig Olah

Dates and cast

Cast on 13/01/2019

Dirigentin und Moderatorin

Orchester

Additional Information


> What's On

> Digitaler Fundus

Top

This site uses third-party website tracking technologies in order to provide and improve its services and display advertisements relating to the interests of its users. Some of the third-party providers transfer data to servers in the United States, which may be associated with increased risk. Details can be found in the relevant cookie settings and in the privacy notice. Your consent is voluntary. You can change your cookie settings at any time.

Further information Data protection Imprint

These cookies are indispensable for the functioning of our website. They are automatically deleted when you close your browser or after a period of inactivity (24 hours).

These cookies collect information on how you use our website. They do not store any information that allows the user to be identified. Statistical data is deleted either automatically within 30 days or after evaluation has been completed, whichever period is longer.