Staatstheater Nürnberg
Home > Service > Jobs > Referent*in der Geschäftsführenden Direktion und Leitung Recht (m/w/d)

Referent*in der Geschäftsführenden Direktion und Leitung Recht (m/w/d)

Wir sind eines der großen Mehrsparten-Theater in Deutschland mit über 600 Mitarbeiterinnen und rund 750 Veranstaltungen pro Spielzeit in den Bereichen Oper, Tanztheater, Schauspiel und Konzert in Nürnberg sowie mit nationalen und internationalen Gastspielen. Unter dem Titel PLUS bieten wir zudem ein breites Programm an Vermittlungs- und Partizipationsformaten. Wir verstehen uns als offenes, vielfältiges Haus, in dem aktuelle gesellschaftliche Diskurse künstlerisch verhandelt und Räume für Begegnung und Austausch geschaffen werden. Dafür arbeiten wir mit unterschiedlichen Partnerinnen aus der Stadtgesellschaft zusammen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen neuen Kolleg*in für folgende Aufgabenfelder:


Referent*in (m/w/d) der Geschäftsführenden Direktion



Sie arbeiten eng mit dem Geschäftsführenden Direktor, der Intendanz sowie Abteilungsleiterinnen und Kolleginnen unterschiedlichster Bereiche zusammen und übernehmen dabei insbesondere folgende Aufgaben:

- Ansprechpartnerin für Anliegen und inhaltliche Anfragen an die Geschäftsführende Direktion
- Kommunikation zwischen der Geschäftsführenden Direktion und den Abteilungen (insbesondere Finanzwesen, Personal & Personalentwicklung, Staatstheater Nürnberg Service und Gastronomie GmbH, Spartendirektionen, Personalrat), dazu Teilnahme an regelmäßigen Sitzungen
- Leitung von Projekten der Geschäftsführenden Direktion / des Stiftungsvorstands (z. B. Arbeitssicherheit)
- Koordination von abteilungsübergreifenden Projekten
- Inhaltliche Mitarbeit an Projekten anderer Abteilungen

LEITUNG RECHT (M/W/D)

Sie arbeiten eng mit dem Geschäftsführenden Direktor, der Intendanz, der Abteilung Personal & Personalentwicklung sowie der Abteilung Finanzwesen zusammen. Zudem sind Sie mit den Spartendirektionen zur Abstimmung von Verträgen in Austausch. Zu Ihrem Tätigkeitsfeld gehören insbesondere folgende Aufgaben:

- Gestaltung von Koproduktions-, Kooperations- und Gastspielverträgen in Verhandlung mit den jeweiligen Vertragspartner
innen
- Ausfertigung und Prüfung von Aufführungsverträgen in Verhandlung mit dem jeweiligen Verlag
- Bearbeitung und Klärung von rechtlichen Sachverhalten (z. B. Klagen, Kurzarbeit, urheberrechtliche Fragestellungen, allgemeine Anfragen von Kolleginnen)
- Erstellung von rechtlichen Gutachten in Zusammenarbeit mit der anfragenden Abteilung/Sparte
- Vertragsoptimierung
- Rechtliche Unterstützung des Datenschutzbeauftragten
- Vorbereitung und Begleitung von gerichtlichen Verfahren, ggfs. in Zusammenarbeit mit einem
einer externen Anwältin insbesondere Arbeitsrechtssachen)
- Teilnahme an der abteilungsübergreifenden „AG Vielfalt“ und Anlaufstelle für Beschwerdefälle nach dem Allg. Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

WIR WÜNSCHEN UNS:

Die Position ist auch grundsätzlich für Bewerber
innen mit lediglich erster Berufserfahrung geeignet. Sollten Sie sich nicht in allen Punkten des Stellenprofils wiederfinden, möchten wir Sie gerne dennoch zur Bewerbung ermutigen. Bei der Position handelt es sich um eine Entwicklungsstelle. Insofern kann das Aufgabengebiet auch in einem gewissen Umfang an die Kompetenzen desder Bewerberin angepasst werden. In jedem Fall jedoch ist mindestens ein juristisches Staatsexamen oder ein vergleichbarer Studienabschluss notwendig.

Darüber hinaus wünschen wir uns:

- die Bereitschaft, sich in neue Sachverhalte umfassend einzuarbeiten
- ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise und die Fähigkeit, sich selbst zu organisieren
- kooperative und lösungsorientierte Arbeitsweise
- hohe Servicementalität
- Motivation, Engagement und Aufgeschlossenheit
- Lust an der Arbeit in einem Umfeld, das von künstlerischen Arbeitsprozessen geprägt ist

WIR BIETEN:

- eine abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeit in einem spannenden, kreativen Arbeitsumfeld
- berufliche Sicherheit durch Beschäftigung im TV-L
- flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, teilweise im Home-Office zu arbeiten
- die Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

Zu den Vorteilen einer Beschäftigung am Staatstheater Nürnberg gehören darüber hinaus eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst, vermögenswirksame Leistungen, ein Jobticket sowie eine Betriebskantine.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 21.01.2022 vorrangig per Mail (max. 5 MB und nur pdf. Dateien) an: bewerbung(a)staatstheater-nuernberg.de

oder schriftlich an:
Stiftung Staatstheater Nürnberg
Personal & Personalentwicklung
Richard-Wagner-Platz 2 - 10
90443 Nürnberg

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Unterlagen erfolgen kann.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Wir legen großen Wert auf die Wahrung eines fairen und wertschätzenden Miteinanders im Betrieb. Daher haben wir interne Anlaufstellen zur Prävention von Diskriminierung, Machtmissbrauch und Mobbing geschaffen. Zudem bilden wir unser Personal in Diversitätskompetenz und Diskriminierungsschutz weiter.

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Wir begrüßen daher Bewerbungen aller Personen unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Identität und Orientierung. Wir möchten insbesondere auch Menschen mit struktureller Diskriminierungserfahrung dazu ermutigen, sich bei uns zu bewerben.

Jetzt Karten bestellen:

Gleich online oder unter unserer Ticket-Hotline:

0180-1-344-276

(Festnetz 3,9 ct/Min, Mobilfunk bis 42 ct/Min)

Folgen Sie uns auch im Social Web:

Und bleiben Sie immer informiert:

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der User anzuzeigen. Einige der Drittanbieter übertragen Daten an Server in den USA, womit ein erhöhtes Risiko verbunden sein kann. Informationen hierzu erhalten Sie in den Cookie-Einstellungen bei den jeweiligen Cookies sowie in der Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Weitere Hinweise Datenschutzerklärung Impressum

Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Sie werden automatisch gelöscht, wenn der lokale Browser geschlossen wird oder eine gewisse Zeit (24 Stunden) vergangen ist, ohne dass der Nutzer auf der Website Aktionen durchgeführt hat.

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website verwenden. Sie speichern keine Informationen, die eine persönliche Identifikation des Benutzers erlauben. Statistische Daten werden anlasslos binnen 30 Tagen automatisch gelöscht, beziehungsweise nach Abschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem, was länger ist.