Staatstheater Nürnberg

Informationen zu aktuellen Vorstellungsausfällen

Aufgrund der anhaltenden Corona-Virus-Ansteckungsgefahr hat der Stiftungsrat der Stiftung Staatstheater Nürnberg den Vorstellungsbetrieb am Staatstheater Nürnberg bis zum Ende der Spielzeit 2019/2020 für beendet erklärt. Bis Ende Juli werden daher weder die ursprünglich angesetzten Premieren noch die regulären Vorstellungstermine stattfinden können.

Dem Stiftungsrat gehören je drei Vertreter*innen der Stadt Nürnberg und des Freistaats Bayern an, unter anderem Oberbürgermeister a. D. Dr. Ulrich Maly, Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner, Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler und Karl Freller, Vizepräsident des Bayerischen Landtags.

Bereits gekaufte Karten für die vom Ausfall betroffenen Vorstellungen werden automatisch storniert und der Ticketpreis erstattet. Die Tickets verlieren damit auch ihre Gültigkeit als VGN-Fahrkarte.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass auch die Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus sowie das Abonnentenbüro bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen sind und die Bearbeitung der Stornierung sehr viel mehr Zeit als üblich in Anspruch nehmen wird.

Rückgabe und Stornierung von Tickets, Spendenmöglichkeit

Grundsätzlich werden alle bereits gekauften Karten für abgesagte Vorstellungen automatisch storniert. Der Betrag wird, wenn möglich, ihrem gewählten Zahlungsmittel entsprechend wieder gutgeschrieben oder kann als Gutschein für einen späteren Besuch erstattet werden. Als weitere Möglichkeit bieten wir Ihnen zudem die Spende ihres Ticketwertes an. In der aktuellen Situation, die durch die Corona-Krise geprägt ist von sozialer Distanzierung und Ausgangsbegrenzungen wird der Wert von Kulturangeboten für die Gesellschaft besonders spürbar. Kulturelle Teilhabe durch Besuche im Staatstheater Nürnberg sollen auch in Zukunft insbesondere für Kinder- und Jugendliche sowie Menschen aus einkommensschwachen Haushalten möglich sein - mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen solidarischen und besonders wertvollen Beitrag dazu. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar und sie erhalten von uns eine Zuwendungsbestätigung.

Die Mitarbeiterinnen der Theaterkasse setzen sich mit Ihnen per Mail mit einem Rückantwortformular in Verbindung, um Ihnen die Rückerstattungs- und Spendenmöglichkeiten genauer vorzustellen.

- Käufer
innen, die Tickets anonym an den Theaterkassen erworben haben, wenden sich bitte an info@staatstheater-nuernberg.de oder per Post an Staatstheater Nürnberg, Kartenservice, Richard-Wagner-Platz 2-10, 90443 Nürnberg.

- Käuferinnen, die ihre Tickets bei Vorverkaufsstellen erworben haben, wenden sich bitte an die jeweilige Vorverkaufsstelle.

- Abonnent
innen erhalten eine automatische Rücküberweisung in Höhe des anteiligen rabattierten Vorstellungswertes.

Über die weiteren Entwicklungen, wie z.B. auch über die Modalitäten für Ihre Abonnementverlängerung, halten wir Sie selbstverständlich aktiv auf dem Laufenden.

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung