Staatstheater Nürnberg

Hausregeln

Die Hausregeln der 3. Etage

§ 01 OFFEN Bereit sein für alles und offen aufeinander zugehen – die oberste Regel beim Theater Machen, Theater Besuchen und beim Betreten der 3. Etage sowieso.

§ 02 AUSTAUSCH Theater ist immer Austausch, auch über Guckkastenrampe und Orchestergraben hinweg. In der 3. Etage fällt solche Trennung schon räumlich weg – ein perfektes Trainingslager der Begegnung.

§ 03 AUGENHÖHE Belehrenwollen und Besserwissen dürfen draußen bleiben. Respekt ist Trumpf, Dialog ist, wenn man trotzdem lacht.

§ 04 UNTERSCHIEDLICH Immer das Gleiche mit immer gleichen Menschen tun? Hier tun wir lieber Unterschiedliches mit Unterschiedlichen.

§ 05 (UN)FERTIG Jedes Kunstwerk wird erst durch das Betrachten oder Teilnehmen fertig. Manchmal ist auch der Prozess die Kunst. Seien wir offen für alles (siehe 1.)!

§ 06 FREI Das Theater und alle seine Etagen sind Orte zur Verwirklichung der Grundrechte, v.a. von Art. 5 (3) des GG.

> Spielplan

Nach oben