Was bedeutet Theater für dich?

 
Theater ist … „ein magischer Ort, an dem alles passieren kann“, „Aufregung. Herzklopfen. Gänsehaut“, „ein Leuchten in vielen Augen“ – und, wann strahlst du?



Zum Theaterfest haben wir das erste Mal diese Frage gestellt und seitdem viele Antworten bekommen. Diese wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Aus den vielen Zusendungen haben wir hier eine kleine Auswahl zusammengestellt und freuen uns auf mehr.

Möchten auch Sie uns mitteilen, was Theater für Sie persönlich bedeutet? Dann schreiben Sie eine E-Mail an marketing@staatstheater.nuernberg.de, posten Sie auf unsere Facebook-Seite oder twittern Sie mit uns unter @staatstheaterN!

"Theater ist Freiheit."

(Alisa Gieberman)


5330_Image_Poster_Caro_web.jpg
5331_Image_Poster_Elias_web.jpg
5332_Image_Poster_Erika_web.jpg












: "Etwas Besonderes gönnen wir uns gern
und gehen ins Staatstheater Nürnberg, unseren kulturellen Stern
Highlights würden wir das oft nennen
und lernen so viele Stücke kennen
So 3 bis 7 mal gewiss pro Monat
und trotzdem sehen wir uns nicht satt
Denn Neues gibt es immer wieder zu sehn
weshalb wir auch weiter nach Nürnberg gehen
Egal, ob Blue Box, Kammerspiele, Schauspiel- oder Opernhaus - zu bieten haben Alle viel
deshalb unser Rat - macht weiter so, dann seid Ihr weiter unser Ziel." (Pia)

: "Ein Leben ohne Theater ist wie ein Sommer ohne Barfußlaufen." (Jutta Mach)

: "Halte es mit Katja Ebstein: 'Theater Theater der Vorhang geht auf, dann wird die Bühne zur Welt. Theater, das ist wie ein Rausch und nur der Augenblick zählt.' Es ist einfach ein magischer Ort, an dem alles passieren kann. Ein Fluss, der für mich die Zeit still stehen lässt und für einen Moment die Welt neu ordnet. Verwandelt das Bekannte in Neues. Ungeahnt und farbenfroh, einfach schön dabei zu sein." (Yvonne B. Eckert)

: "Ein Leben ohne Theater ist wie Pommes ohne Ketchup und Mayo!" (Linde Strass)

: "Für mich bedeutet es pure Emotion. Kloß im Hals. Aufregung. Herzklopfen. Gänsehaut. In eine andere Welt eintauchen. Lachen. Manchmal auch traurig sein und Tränchen abwischen. Ich liebe es einfach, ins Theater zu gehen, auch wenn ich von meinen Freunden belächelt werde. Meine Lieblingsoper ist die Zauberflöte und der kl. Barbier. Bei den Theaterstücken kann ich mich gar nicht entscheiden." (Birgit Cuccu)

: "Ein Jahr ohne Theater ist wie ein Sommerabend ohne lau..." (Ingrid Foos)

5342_Lucia_Louisa_web.jpg
: "... und das schon seit ich klein war" (Lucia Louisa)



: "Das Theater Nürnberg war mir oft Trost und Zuflucht, wenn mich der Alltag zu vernichten drohte. Dort konnte ich lachen und manchmal auch mit den Figuren auf der Bühne weinen und lachen. Theater: die beste Flucht vor der Welt, die man manchmal nicht mehr erträgt." (Angelika Steger)

: "Neugier" (Nicole Geier)

: "Wie beim Theater kommt es auch im Leben nicht darauf an, wie lange es dauert, sondern wie gut gespielt wird und ob man damit Herzen berührt." (Martina Widuch)

: "Theater ist mehr als nur ein Schauspiel. Theater ist mehr als nur Erholung. Theater ist mehr als nur Spaß an der Freude. Theater ist Theater." (Luisa Graf)

5339_Pfohl_Autogramme_web.jpg
: "Dritter Rang Mitte, letzte Reihe. Die Karten noch an der Abendkasse gekauft." (Veronika Pfohl)



: "Theater bedeutet für mich unendliche Faszination. Man kann dem sonst öden Alltag entfliehen und in andere Welten eintauchen." (Vanessa Grießhammer)

: "Theater ist Poesie. Theater ist der geträumte Alltag. Theater macht Spaß – gibt Freude. Ich liebe Theater – vor und hinter der Bühne." (Michaela Wolf)

: "Der Mensch im Vergrößerungsglas mit seinen Gefühlen…dabei unbändige Freude am Spiel…ein Arbeitsplatz mit Blick auf mehr …" (Lisa-Maria Leipersberger)

5345_Schabenstiel_Daniela_web.jpg
: "6 Jahre Bauzeit, mehr als 500 Figuren und jede Menge Liebe stecken da drin. Es gibt kein Leben ohne Theater!" (Daniela Schabenstiel)



Alessandro 10 Jahre

Posted by Birgit Cuccu on Sonntag, 27. September 2015