Staatstheater und Schule

 
Die Theaterpädagogik des Staatstheaters ist für alle da, die vor oder nach einem Vorstellungs- oder Konzertbesuch mehr wissen wollen. Unser Angebot richtet sich an alle Schularten und unsere Erfahrung ist: Theater berührt und fasziniert immer!

Wenn Sie nun auch neugierig geworden sind, schauen Sie sich unsere Angebote an, wir wählen zusammen das Passende für Sie aus!

Ihre
Anja Sparberg

Fortbildungen

: Theater im Gespräch
Wir laden Sie ein, mit uns das Theater zu entdecken. In lockerer Folge treffen wir uns im Foyer des Schauspielhauses und beschäftigen uns intensiv mit unseren aktuellen Inszenierungen. Nach einem Einführungsgespräch gehen wir gemeinsam in die Vorstellung.

Kosten: 11€, inklusive Theaterkarte, die Sie an der Abendkasse enthalten

„Römische Trilogie“: 27. Oktober 2016, 18.00 Uhr, Treffpunkt: Foyer Schauspiel
„Der Prozess des Hans Litten“: 16. November 2016, 18.00 Uhr, Treffpunkt: Foyer Schauspiel

Anmeldung über FIBS oder bei Anja Sparberg
E-Mail: anja.sparberg@staatstheater.nuernberg.de
Tel.: 0911-231-3037
Oder über das Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN)



: Theater im Gespräch und Spiel
Um 17.00 Uhr beginnen wir mit einer szenischen-spielerischen Einführung zu ausgewählten Inszenierungen. Gegen 18.00 Uhr stellt uns unsere Dramaturgie Hintergrundmaterial und -wissen zu Verfügung. Im Anschluss besuchen wir die Aufführung.

Anmeldung über FIBS oder bei Anja Sparberg
E-Mail: anja.sparberg@staatstheater.nuernberg.de
Tel.: 0911-231-3037



: Oper im Gespräch und Spiel
In einem zweistündigen Einführungsworkshop nähern wir uns den Operninszenierungen auf spielerisch-szenische Art an. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, eine Aufführung bzw. Probe zu besuchen.

Kosten: 11€, inklusive Theaterkarte, die Sie an der Abendkasse enthalten

„Armide oder Zickenkrieg im Zauberreich“ Kinderoper nach Christoph Willibald Gluck: 10. Januar 2017, 15 - 17.30 Uhr
„Wozzeck" von Alban Berg: 21. Februar 2017, 16 - 18 Uhr

Anmeldung über FIBS oder Marina Pilhofer
Musiktheater- und Konzertpädagogin
Tel.: 0911-231-6866
E-Mail: marina.pilhofer@staatstheater.nuernberg.de

WEITERE WORKSHOPANGEBOTE FINDEN SIE HIER

Angebote allgemein


Wir bieten für Schulklassen und Projektgruppen

: Führungen durch das Schauspiel- oder Opernhaus mit Einblick in die Arbeitsbereiche und -abläufe am Theater. Dauer: 1,5 Stunden. Morgens von 8.45 bis 10.15 Uhr. Nachmittagstermine nach Absprache.
: Vor- und Nachbereitung von Inszenierungen mit Informationen zum Inszenierungskonzept und spielerischer Annäherung an die Grundthemen des Stückes. Gespräche mit Schauspielern, Sängern, Dramaturgen nach Absprache möglich.
: Produktionsbezogene Projekte: Intensives Arbeitstreffen, das auf den Besuch einer Aufführung vorbereitet. Mögliche Arbeitsthemen: Führung im Theater, Gestaltung eines Bühnenbilds, Erarbeiten einer Szene, Besuch einer Endprobe/Premiere, Verfassen einer Theaterkritik. Umfang je nach Vereinbarung zwischen 2 und 10 Stunden.
: P- und W-Seminare zur Studien- und Berufsorientierung, wir sind Ihr Partner.
: Materialien für Lehrer - Zu ausgewählten Inszenierungen bieten die Theaterpädagogen Materialmappen an, die auf den jeweiligen Stückseiten herunterladbar sind oder bei uns angefordert werden können. Diese enthalten Hinweise zum Inszenierungskonzept, Interviews, praktische Spielvorschläge und vieles mehr.
: Informationsbrief für Lehrer, der Sie regelmäßig über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden hält.

Schauspiel


: Express yourself! Zweistündiger Workshop, der die Wahrnehmung von Körper, Stimme und Raum schult. So können Inhalte spielerisch aufbereitet und mit Freude präsentiert werden. Kosten: 8 Euro, Teilnehmerzahl: 12 bis 14 Schüler

Musiktheater


: Szenische Interpretation von Musiktheater, wahlweise für Lehrer, Schüler und Studenten zur Erarbeitung einer Musiktheaterproduktion
: Expedition Operals erweitertes Projekt gibt ganzheitliche Einblicke in die Arbeitsprozesse im Musiktheater. Führungen, Workshops und Vorstellungsbesuche verbinden sich mit einer fächerübergreifenden Auseinandersetzung mit der Inszenierung in der Schule. Begleitet werden die Theaterpädagogen von Sängern, Dramaturgen und weiteren Mitarbeitern des Theaters. Abgeschlossen wird das Projekt mit einer Feierstunde im Staatstheater mit Präsentation der Arbeitsergebnisse und einem gemeinsamen Vorstellungsbesuch.

Ballett


: Expedition Ballett als erweitertes Projekt gibt ganzheitliche Einblicke in die Arbeitsprozesse im Tanztheater. Führungen, Workshops und Vorstellungsbesuche verbinden sich mit einer fächerübergreifenden Auseinandersetzung mit der Inszenierung in der Schule. Begleitet werden die Theaterpädagogen von Sängern, Choreographen und weiteren Mitarbeitern des Theaters. Abgeschlossen wird das Projekt mit einer Feierstunde im Staatstheater mit Präsentation der Arbeitsergebnisse und einem gemeinsamen Vorstellungsbesuch.
: Zu Besuch beim Ballett- Proben- und Trainingsbesuche bei unserer Compagnie mit Interviews über die Arbeit und den Beruf des Tänzers
: Tanznetzwerk "Tanz und Schule" zur Realisierung eigener Tanzprojekte an der Schule oder zur Vermittlung von Körpererfahrung mit Tänzern und Choreographen. Das Nürnberger Netzwerk wurde von Theater-, Tanzpädagogen, Choreographen und Tänzern des Staatstheaters, der Tafelhalle, der Tanzzentrale und der freien Tanzcompagnien gegründet.

Konzert


: Orchesterpaten - Ein Orchestermusiker besucht Sie im Klassenzimmer, stellt sein Instrument vor und lässt sich von den Kindern zu seinem Beruf und seiner Tätigkeit ausfragen.
: Otto, der Kontrabass erzählt spannende Geschichten aus seinem Leben an der Seite eines Orchestermusikers und gibt dabei auch Einblicke in verschiedenste konzertante Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart über Richard Wagner bis zu Antonín Dvorák. Orchestermusiker Martin Huber besucht Vorschul- und Grundschulklassen oder lädt sie ins Staatstheater ein.
: Die Geschichte vom kleinen Bären - Mit ihrem Instrument, der Bratsche, besucht Orchestermusikerin Heidi Braun Kindergärten und Grundschulen (1. und 2. Klasse). Die musikalische Geschichte vom kleinen Bären wird mit vielen Bildern und natürlich noch mehr Musik erzählt. Zum Schluss dürfen die Kinder auch selbst noch auf einer echten Kindergeige spielen. Dieses Programm ist geeignet für Kinder ab 3 Jahre.
: Die Ton-Angeber - Zusammen mit den einzelnen Stimmgruppen der Staatsphilharmonie (Streicher, Blech, Holz, Schlagwerk, Harfe) erfinden wir unsere eigenen Geschichten und lernen nebenher die verschiedenen Instrumente kennen.
: Erzähl-Konzerte - Zur Musik eines Bläserquintetts lesen wir im Gluck-Saal eine Geschichte vor. Dieses Angebot richtet sich an Kindergärten und 1. Klassen.
: Konzertprobenbesuche unter Anleitung eines Theaterpädagogen vermitteln die Arbeit der Philharmoniker, erklären auf kurzweilige Art, wie Proben im Orchester funktionieren und geben Einblick in das jeweilige Werk. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit dem Dirigenten oder einem Musiker ins Gespräch zu kommen.
: Sit-in-Proben erlauben den Kindern, inmitten des Orchesters Platz zu nehmen und die Staatsphilharmonie Nürnberg hautnah bei der Arbeit zu erleben.

Schulplatzmiete


Drama, Vielfalt, Spannung und Harmonie! Auf den Bühnen des Staatstheaters wird all das geboten. Mit deinen Schulfreunden kannst du vier bis fünfmal im Schuljahr für je 9,50 Euro die phantastischsten Geschichten erleben. Melde dich einfach bei deinem Schulplatzmietenlehrer in deiner Schule. Wenn du nicht weißt, wer es ist ... frag dich durch. Es lohnt sich! Denn eine Schule ohne die "Schulplatzmiete", das Schülerabo des Staatstheaters, gibt es nicht!



Ansprechpartnerin:
Brigitte Schuck
Tel.: 0911-231-3515
brigitte.schuck@staatstheater.nuernberg.de

Staatstheater Nürnberg
Abonnementbüro
Grasersgasse 25-29
90402 Nürnberg (am Parkhaus Sterntor)

Öffnungszeiten: Mo/Di/Do: 9.00–16.00 Uhr, Mi/Fr: 9.00–12.30 Uhr


Kontakt für alle angegebenen Angebote:

Staatstheater Nürnberg
Theaterpädagogik
Richard-Wagner-Platz 2–10
90443 Nürnberg

E-Mail: theaterpaedagogik@staatstheater.nuernberg.de

Anja Sparberg
Leiterin der Theaterpädagogik
Tel.: 0911-231-3037

Marina Pilhofer
Musiktheaterpädagogin
Tel.: 0911-231-6866

Andra-Maria Jebelean
Theaterpädagogin für Bewegung und Performance
Tel.: 0911-231-23326