Aktuelles

 

07.12.2016
Uraufführung: "Sämtliche Erzählungen"

Am Donnerstag, 15. Dezember, um 20.15 Uhr feiert "Sämtliche Erzählungen" von Jakob Nolte in einer Inszenierung von Alice Asper in der BlueBox Uraufführung.
"Wenn Sie von Ihren sämtlichen Erinnerungen nur eine mitnehmen könnten, aus Ihrem gesamten Leben, welche wäre es?" - Wenn die Realität zu traumatisch wird, um ihr direkt ins Auge zu blicken, lässt sie sich am Besten in Gestalt der Fiktion ertragen. In "Sämtliche Erzählungen" erzählt der junge, preisgekrönte Autor Jakob Nolte davon, dass gute Geschichten die beste Medizin in ausweglosen Lebenssituationen sind. Der todkranke Herr Meisel und die an der Glasknochenkrankheit leidende Frau Niide bilden eine brisante Notgemeinschaft. Bis zu dem Moment, in dem Herrn Meisels Geschichten die sture Frau Niide in den Bann ziehen: "Übrigens, das Sterben ist nicht das Schlimmste. Es ist nur eine von vielen Unverschämtheiten. Es kann härter kommen. … Man kann der Letzte seiner Art sein. Man kann sein Leben vergeuden. Allein sein. Ohne Glück, ohne Halt."
Es spielen: Karen Dahmen (Marina Heuveldop), Ksch. Adeline Schebesch (Elena Niide), Ksch. Pius Maria Cüppers (Frederick Meisel)
Jakob Nolte wurde 1988 in Barsinghausen am Deister geboren. In Zusammenarbeit mit Michel Decar entstanden die Stücke "Helmut Kohl läuft durch Bonn" und "Das Tierreich", welches auch zum Heidelberger Stückemarkt 2014 eingeladen und mit dem Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin gekürt wurde. Für sein Stück "Gespräch wegen der Kürbisse" erhielt er eine Einladung zu den Autorentheatertagen 2016 am Deutschen Theater in Berlin. Zudem schrieb er seinen ersten Roman "Alff" und veröffentlichte zahlreiche Comics.
Am Mittwoch, 8. Februar, 20.15 Uhr wird Jakob Nolte in der BlueBox aus seinem viel gelobten Debütroman "Alff" lesen, Murder-Mystery-Thriller und rasante Groteske über die USA der 90er Jahre: Ein hochtouriger Roman, zwischen Twin Peaks und Gottfried Benn, der einen nicht mehr loslässt.
[Zurück zur Übersicht]

Weitere News:

07.02.2017 : Alban Gerhardt zu Gast bei der Staatsphilharmonie
01.02.2017 : Premiere: "Der rote Löwe" von Patrick Marber
27.01.2017 : !Nie wieder - Erinnerungstag im deutschen Fußball
24.01.2017 : Zusatzvorstellungen des Ballettabends "Monade"
23.01.2017 : Goyo Montero ist Mitglied der Jury beim Prix de Lausanne
13.01.2017 : Laura Scozzi inszeniert in Nürnberg „Die Italienerin in Algier“
09.01.2017 : „Armide oder Zickenkrieg im Zauberreich”
14.12.2016 : Kinderkonzerte der Staatsphilharmonie
09.12.2016 : Premiere in den Kammerspielen: "Schönheit"
09.12.2016 : Vorverkaufsstart zur 3. Internationalen Ballettgala
06.12.2016 : Premiere: "Monade" (UA)
28.11.2016 : Premiere: "Die Katze auf dem heißen Blechdach"
28.11.2016 : „Als Einheit etwas Gemeinsames schaffen“
21.11.2016 : Forschungsprojekt erhält Unterstützung
09.11.2016 : Das neue Leitungsteam ab 2018/2019 hat sich vorgestellt
04.11.2016 : geheimagentur zeigt Dokumentarfilm über Nürnberg
27.09.2016 : Nürnberger Sänger erfolgreich bei Gesangswettbewerben
19.09.2016 : Nicolai Karnolsky erhält den Nicola Ghiuselev-Preis
26.07.2016 : Die neuen Meistersinger von Nürnberg 2016
18.07.2016 : Bayerischer Kunstförderpreis für Sayaka Kado
16.07.2016 : Nürnberger Theaterpreis für Josephine Köhler, Rainer Matschuck und Nicola Lembach
06.06.2016 : Gehhilfen im Zuschauerraum
03.03.2016 : Jens-Daniel Herzog ist ab 2018 Staatsintendant in Nürnberg