Aktuelles

 

09.11.2017
Uraufführung "Im Schatten kalter Sterne" muss abgesagt werden

Die für Freitag, den 15. Dezember, in den Kammerspielen geplante Uraufführung „Im Schatten kalter Sterne“ von Christoph Nußbaumeder muss abgesagt werden.
Grund für die Absage sind mehrere, teils längerfristige Erkrankungen im Schauspiel-Ensemble, die in der laufenden Saison in außergewöhnlich hohem Maß zu Umbesetzungen und Gastengagements geführt haben. Ein zusätzlicher Krankheitsfall unmittelbar vor Probenbeginn, für den kein adäquater Ersatz mehr gefunden werden konnte, kam erschwerend zur angespannten Gesamtsituation hinzu, was die Theaterleitung schließlich zur Absage bewogen hat.
Dazu Schauspieldirektor Klaus Kusenberg: „Ich bedauere sehr, dass wir aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation zu diesem radikalen Schritt gezwungen sind. Christoph Nußbaumeder hat ein außergewöhnlich kluges Stück über ein drängendes Thema unserer Zeit für uns geschrieben, aus künstlerischer Sicht ein absoluter Glücksfall für den Spielplan dieser Saison. In meiner letzten Spielzeit als Schauspieldirektor hätte ich die Zusammenarbeit mit ihm, die mit der Inszenierung „Das Fleischwerk“ so überaus erfolgreich begonnen hat, mit seinem Auftragswerk und dem Team rund um Regisseurin Schirin Khodadadian nur zu gerne fortgesetzt.“
Bereits gekaufte Karten können an den Theaterkassen im Schauspielhaus und im Opernhaus umgetauscht werden. Alle von der Änderung betroffenen Abonnent*innen werden gesondert informiert, für weitere Informationen stehen die Ansprechpartnerinnen des Abo-Büros zur Verfügung.
Informationen über die Änderungen im Spielplan und Karten für alle Vorstellungen erhalten Sie über die Tickethotline Tel. 0180 – 1 – 344 276 und die Homepage des Staatstheaters www.staatstheater.nuernberg.de.
[Zurück zur Übersicht]

Weitere News:

15.02.2018 : LiedGut 38: Chansonabend mit Sophie Berner
14.02.2018 : PREMIERE: „LIEBEN. LEIDEN. WERTHER.“
07.02.2018 : Premiere: Wolfgang Amadeus Mozarts „Idomeneo“
06.02.2018 : Zum letzten Mal: „Dürer´s Dog“
02.02.2018 : Wiedersehen mit Ricardo Tamura im Opernhaus
30.01.2018 : PREMIERE: „AUFERSTEHUNG“ NACH LEO TOLSTOI
24.01.2018 : Wieder im Opernhaus: Bizets „Carmen“
18.01.2018 : Gábor Káli gewinnt internationalen Dirigenten-Wettbewerb
18.01.2018 : BERND REGENAUER ZU GAST IM SCHAUSPIELHAUS
16.01.2018 : "LiedGut extra" mit Jochen Kupfer auf den 28. 01. verschoben
12.01.2018 : Goyo Montero kreiert neue Choreographie für 46. Prix de Lausanne
12.01.2018 : Mikolaj Zalasinski mit dem Operatic Glare 2017 ausgezeichnet
10.01.2018 : Wiederaufnahme: "Othello"
21.11.2017 : Wiederaufnahme der „Zauberflöte“ mit Alpenpanorama
24.10.2017 : Joana Mallwitz ab 2018/2019 GMD am Staatstheater Nürnberg
12.10.2017 : Zum zweiten Mal: Internationaler Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg"
04.07.2017 : Auszeichnung für Staatstheater-Ensemblemitglied Frank Damerius
30.05.2017 : Gewinner des internationalen Dramenwettbewerbs 2017 in Tschechien und der Slowakei stehen fest: Roman Sikora gewinnt Uraufführung in Nürnberg
04.05.2017 : Der Spielplan 2017/2018 am Staatstheater Nürnberg
30.04.2017 : Zur Familienführung ins Opernhaus
21.11.2016 : Forschungsprojekt erhält Unterstützung
09.11.2016 : Das neue Leitungsteam ab 2018/2019 hat sich vorgestellt