Aktuelles

 

09.10.2017
Kammerspiele eröffnen mit Volker Schmidts Stück-Trilogie

Die Kammerspiele eröffnen mit der Trilogie „Man muss dankbar sein / Ihr könnt froh sein (DE) / Wir sind glücklich (UA)“ von Volker Schmidt am Freitag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr die neue Spielzeit.

Mit einer bitterbösen, an Werner Schwab erinnernden Kunstsprache zeichnet der österreichische Autor Volker Schmidt das Schicksal seiner drei Protagonistinnen, die Näherinnen Liesl, Kathi und Hanni, in einer unbarmherzigen, durch und durch ökonomisierten Welt – in der sich die wirtschaftlichen Verhältnisse umgekehrt haben: Dort, wo früher Armut herrschte, befinden sich heute die sogenannten Industrieländer und im einst reichen Europa sind die Lebensbedingungen schlecht.

Volker Schmidt gelingt mit seiner Stück-Trilogie, die 2007 mit „Man muss dankbar sein“ in Wien ihren Anfang nahm und 2017 mit dem Auftragsstück „Wir sind glücklich“ ihren Abschluss in Nürnberg findet, ein bestechender, kunstvoll zugespitzter Blick auf die Globalisierung und Arbeitsmigration mit all ihren Abgründen und Absurditäten. Zum zweiten Mal inszeniert Anne Bader am Staatstheater Nürnberg, die in der vergangenen Saison mit „Und dann kam Mirna“ überzeugte. Ihr Debüt in Nürnberg gibt Svetlana Belesova als Hanni, die seit der Spielzeit 2017/2018 dem Ensemble angehört.

Mit: Lilly Gropper (Liesl), Ruth Macke (Kathi), Svetlana Belesova (Hanni)
Inszenierung: Anne Bader Bühne und Kostüme: Luisa Wandschneider Musik: Matthias Schubert Dramaturgie: Friederike Engel
In Kooperation mit dem Stadtarchiv Nürnberg.
[Zurück zur Übersicht]

Weitere News:

12.10.2017 : Zum zweiten Mal: Internationaler Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg"
11.10.2017 : Wieder im Opernhaus: „Don Quijote“
10.10.2017 : Evgeni Bozhanov ist Solist des 1. Philharmonischen Konzerts
05.10.2017 : Staatsphilharmonie Nürnberg eröffnet die Reihe der Philharmonischen Konzerte
02.10.2017 : BlueBox eröffnet mit Uraufführung
28.09.2017 : Saisoneröffnung im Schauspiel: "Kasimir und Karoline"
27.09.2017 : Calixto Bieito inszeniert für Nürnberg „Die Trojaner“
25.09.2017 : Abschied von der fränkischen Lady
10.07.2017 : Goyo Montero in Uruguay, Kuba und Russland
04.07.2017 : Auszeichnung für Staatstheater-Ensemblemitglied Frank Damerius
19.06.2017 : Schauspiel Nürnberg gastiert mit „Terror“ und „39 Stufen“ in Peking
30.05.2017 : Gewinner des internationalen Dramenwettbewerbs 2017 in Tschechien und der Slowakei stehen fest: Roman Sikora gewinnt Uraufführung in Nürnberg
04.05.2017 : Der Spielplan 2017/2018 am Staatstheater Nürnberg
30.04.2017 : Zur Familienführung ins Opernhaus
21.11.2016 : Forschungsprojekt erhält Unterstützung
09.11.2016 : Das neue Leitungsteam ab 2018/2019 hat sich vorgestellt